Steine, die auf Wegen liegen

200427 Dissener Steine VielfaltDissen, 27.04.2020. Eine kleine Freude in der Corona-Zeit - darum geht es bei den Dissener Steinen, von denen jetzt die ersten im Rahmen des Projektes #Dissen-Aktiv auf den Weg gebracht wurden.

Von anderen "Städte-Steinen" inspiriert, gibt es nun auch die "Dissener Steine", kleine Kunstwerke, die jeder schnell selbst gestalten kann, um damit anderen Menschen eine kleine Freude zu bereiten.

So funktioniert's:

  1. Ein (Kiesel)-Stein wird bemalt (und wasserfest lackiert)

  2. Auf die Rückseite wird "#DissenerSteine" und ein Facebook- und Instagramzeichen gemalt

  3. Der Stein wird an einen öffentlichen Ort gelegt.
Wer einen Stein entdeckt, fotografiert ihn und lädt das Foto mit dem Hashtag #DissenerSteine bei Facebook oder Instagram hoch, um ihn mit allen, die mitmachen, zu teilen. Vermerkt wird der Zusatz "bemalt", wenn der Stein gerade bemalt wurde oder "gefunden" mit einer Ortsangabe, wo der Stein gefunden wurde. Danach kann der Stein an anderer Stelle wieder ausgelegt werden.

Es sind möglichst viele gebeten in Dissen mitzumachen (oder in anderen Städten) und anderen eine kleine Freude zu machen.

Quelle: Website Caritas Osnabrück

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander