Geschichten, die in der Krise Mut machen

200423 Geschichten startsocialBerlin, 23.04.2020. Die Verunsicherung und Trauer in der derzeitigen Krisensituation sind groß. Gleichzeitig weiß der Wettbewerb "startsocial" von Geschichten, die Mut machen und erzählt werden sollen.

Die Krise lässt alle näher zusammenrücken und den Wert von Solidarität, Hilfsbereitschaft und Nachbarschaft umso deutlicher erkennen. Plötzlich engagieren sich Menschen, die bisher nicht ehrenamtlich aktiv waren, für ihre Nachbarn. Initiativen entwickeln tolle Ideen, wie sie trotz Kontaktsperre in Verbindung mit ihren Mitmenschen bleiben und weiterhin Hilfe leisten können.

Unter den Stipendiaten und Alumniprojekten des Wettbewerbs startsocial gibt es zahlreiche Beispiele dafür, wie kreativ und flexibel auf die neue Situation reagiert wird. Über einige der leuchtenden Beispiele soll berichtet werden:

Silbernetz und Sternentaler
Da wäre der Verein Silbernetz e.V., der im Jahr 2014 ein startsocial-Stipendium gewann und seitdem wahnsinnig viel erreicht hat. Was der Verein nun, mit Hilfe vieler Unterstützer, auf die Beine gestellt hat, ist so beachtlich, dass selbst der Bundespräsident zum Hörer griff! Die ganze Geschichte dazu erzählt Elke Schilling, Gründerin von Silbernetz e.V.

Lächelnder Menschenzauber
Sophie Rasin berichtet davon, wie der Magdeburger Verein Menschenzauber e.V. auf die Krise reagiert und – passend zum Motto "Lachen ist Magie" – eine Kampagne ins Leben gerufen hat, die uns mal wieder lächeln lässt. Menschenzauber gehörte im Wettbewerbsjahr 2018/19 zu den insgesamt sieben Bundespreisträgern des startsocial-Wettbewerbs.

Strassenblues und Straßenhelden
Im selben Jahr nahm auch der Verein StrassenBLUES e.V. bei startsocial teil. Ein Hamburger Verein, der in der Corona-Krise innerhalb kürzester Zeit mehrere Kampagnen ins Leben gerufen hat, um wohnungslose Menschen auf Hamburgs Straßen mit warmem Essen, aber auch barem Geld zu versorgen, da für diese Menschen plötzlich jegliche Hilfe wegbrach. Davon erzählt Nikolas Migut, Gründer des Vereins.

Quelle: Website startsocial


zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander