Förderung neuer Wege der Selbsthilfe

201124 Logo Hertie Stiftung.pngHannover, 24.11.2020. Die gemeinnützige Hertie-Stiftung schreibt erneut die Initiative "mitMiSsion" aus. Mit der Förderung unterstützt die Stiftung soziale Projekte im Bereich Multipler Sklerose.

2021 werden insgesamt bis zu 375.500 € für die Gestaltung und Umsetzung zukünftiger Vorhaben zur Verfügung gestellt.

Folgende Projekte können beantragt werden:

  • Pilotprojekte
    Projekte zur erstmaligen Umsetzung neuer Ideen, welche im Falle eines Erfolgs ausgeweitet werden sollen.

  • Transferprojekte
    Die Ausweitung bereits bestehender Projekte (auch solche ohne vorherige Finanzierung durch die Hertie-Stiftung) - z. B. eine Kooperation mit weiteren Partner*innen, ein überregionaler Ausbau oder eine Einbeziehung weiterer Zielgruppen u.v.m.

  • Klein- und Regionalprojekte
    z.B. Veranstaltungen, lokal begrenzte Aktionen, u.v.m.

Bewerben können sich Selbsthilfeverbände, karitative Einrichtungen und andere gemeinnützige Verbände und Gruppen. Nicht-gemeinnützige Institutionen (z.B. Firmen) können Kooperationspartner eines Bewerbers sein; ihr finanzieller Beitrag darf jedoch 30% der Gesamtkosten nicht übersteigen.

Die Bewerbung kann bis zum 15. März 2021 erfolgen.

Förderung der Landesverbände der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft
Seit dem Jahr 2001 besteht ein fester Vertrag mit der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG). Nach einem festgelegten Schlüssel werden die Mittel der Hertie-Stiftung an die Landesverbände der DMSG verteilt, die sich ihrerseits verpflichtet haben, damit die Betreuung und Beratung von Multiple-Sklerose-Erkrankten und die Förderung der Aktivitäten von Selbsthilfegruppen zu leisten.

Über die langfristige Förderung konnten in den vergangenen Jahren viele Programme gefördert werden. Hier einige Beispiele:

  • Unterstützung für Selbsthilfegruppen
  • Schulung ehrenamtlich Mitarbeitender in den Landesverbänden
  • Seminare (z. B. für Neuerkrankte)
  • Kinder- und Familienfreizeiten
  • Einstellung von Sozialarbeitenden, psychologischem Fachpersonal und anderen Beratenden

Im Rahmen der Zusammenarbeit hat die Hertie-Stiftung bislang mehr als 10 Mio. Euro zur Verfügung gestellt.

Quelle: Website Selbsthilfebüro Niedersachsen


zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander