Citizen-Science-Projekt sucht Mitwirkende

210823 Logo SocialMediaProjektHamburg, 23.08.2021. In einem spannenden "SocialMediaHistory"-Projekt soll untersucht werden, wie Geschichte auf Instagram und TikTok dargestellt und/oder verändert wird.

Das Citizen-Science-Projekt "SocialMediaHistory" der Universitäten Hamburg und Bochum untersucht in den nächsten 2,5 Jahren gemeinsam mit Bürger*innen, wie Geschichte auf Instagram und TikTok dargestellt, wahrgenommen oder verfälscht wird – und auch, wer dabei außen vor bleibt und welche historischen Themen nur selten erzählt werden.

Dabei ist auch Hass im Netz ein wichtiges Thema. Dafür möchte das Team mit einem festen Bürger*innen-Beirat ("DabeiRat") zusammenarbeiten, der berät und mit dem Team Entscheidungen auf allen Ebenen trifft.

Die Teilnahme am DabeiRat benötigt weder weder umfangreiche Social-Media-Erfahrung noch Vorwissen zu Geschichte oder andere besondere Kenntnisse. Im Gegenteil: Gewünscht sind Erfahrungen und Ideen aller Gruppen der Gesellschaft, um vielfältige und kritische Geschichtserzählungen in sozialen Medien zu fördern – gerade auch das Team sehr homogen ist, und deshalb nicht für andere Gruppen sprechen möchte.

Das Projekt richtet sich an Interessierte ab 16 Jahren. Dabei bestimmt jedes Mitglied selbst, wie viel Zeit es in das Projekt investieren möchte. Das Engagement ist individuell und freiwillig: Alles kann, nichts muss. Die ca. 15 Mitglieder des "DabeiRats" können zudem selbst kreativ werden, Lernmaterialien mitgestalten, an der Wissenschaftskommunikation des Projekts mitwirken oder eigene Social-Media-Projekte zu Themen voranbringen, die ihnen wichtig sind. Und sie können an exklusiven, kostenfreien Workshops sowie Bildungs- und Universitätsangeboten teilnehmen.

Interessierte können sich bis zum 6. September 2021 bewerben.

Alle Informationen finden Sie hier:
http://www.socialmediahistory.de
Twitter: www.twitter.com/SocMedHistory
TikTok: www.tiktok.com/SocmedHistory
Instagram: www.instagram.com/SocmedHistory

Quelle: Pressemitteilung


zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander