Netzwerkprogramm "Engagierte Stadt" wächst

200922 Logo Engagierte StadtBerlin, 22.09.2020. Mit 73 Städten und Gemeinden beginnt die dritte Phase des Netzwerkprogramms "Engagierte Stadt". Dabei geht es um die Vertiefung des Engagements vor Ort.

Das Netzwerkprogramm "Engagierte Stadt" wächst: 32 Städte und Gemeinden kommen neu hinzu mit der dritten Programmphase, die am 16. September gestartet ist. Damit erhalten künftig insgesamt 73 Kommunen Unterstützung beim Aufbau langfristiger Engagementstrukturen sowie bei der Vertiefung ihrer Kooperationen zwischen Zivilgesellschaft, Kommune und lokaler Wirtschaft. 1,65 Millionen Euro stellt das Bundesfamilienministerium in den kommenden drei Jahren für das Netzwerkprogramm bereit.

In einem Video-Grußwort zur Auftaktveranstaltung sagte Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey: "Ich freue mich ganz besonders, heute zum Auftakt der dritten Phase neue Mitglieder im Netzwerk begrüßen zu können. Unser Netzwerk wächst. Das ist eine tolle Nachricht. Und es zeigt: Das Programm 'Engagierte Stadt' ist eine echte Erfolgsgeschichte. Viele Engagierte Städte wirken mittlerweile wie ein Magnet. Davon konnte ich mich bei meinen Besuchen selbst überzeugen."

Ideen umsetzen, Zusammenhalt stärken
Mit Netzwerken lassen sich Ideen vor Ort besser umsetzen, Zusammenhalt und Demokratie in Städten und Gemeinden stärken: Seit fünf Jahren unterstützt das Netzwerkprogramm "Engagierte Stadt" dabei bereits zahlreiche Kommunen. Es fördert bürgerschaftliches Engagement einzelner Personen und von Gemeinschaften. Langfristig soll sich das Netzwerk "Engagierter Städte" zum größten bundesweiten Netzwerk von Menschen entwickeln, die bürgerschaftliches Engagement und Beteiligung vor Ort durch gute Rahmenbedingungen, sektorübergreifende Zusammenarbeit und gemeinsames Lernen umsetzen.

Das Netzwerkprogramm bietet mit seinen engagierten Partnerinnen und Partnern und dem Programmbüro allen Beteiligten ein breites Angebot an Austausch, Qualifizierung, Strategieberatung und Zusammenarbeit.

Quelle: Website BMFSFJ

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander