Sparkasse Bremen vergibt Bürgerpreis

191216 Bürgerpreis BremenBremen, 16.12.2019. Die Sparkasse Bremen hat das bürgerschaftliche Engagement in der Hansestadt in diesem Jahr mit insgesamt 10.000 Euro gewürdigt.

Vor über zehn Jahren hat die Sparkasse Bremen den Bremer Bürgerpreis zum ersten Mal vergeben. Die Dankesrede in diesem Jahr hielt die Leiterin der Freiwilligen Agentur Bremen, Lena Blum und bedankte sich bei allen Engagierten und den Preisträger*innen: "Als Bremer Stadtgesellschaft gewinnen wir alle, wenn sich Menschen auf verschiedenste Weise in ihrer Stadt, in ihrem Viertel, in ihrer Nachbarschaft, in ihrer Gruppe gemeinsam engagieren - so wie es auch die tun, die heute hier ausgezeichnet werden."

Lena Blum verwies darauf, dass Engagement weitaus mehr bedeutet als nur helfen: "Freiwilliges Engagement bietet die Möglichkeit, anderen Menschen zu begegnen und dadurch Empathiefähigkeit zu erlernen - also die Fähigkeit, sich in andere einzufühlen. Das klingt banal. Für mich ist es jedoch eine zentrale Fähigkeit, eine, die uns als Gesellschaft stärkt. Denn Empathievermögen bildet die Basis dafür, mit Andersartigkeit umzugehen, Menschen respektvoll zu begegnen und den Blick über den eigenen Tellerrand zu wagen."

Ausgezeichnet mit dem Bürgerpreis wurden in diesem Jahr folgende Einrichtungen:

Kategorie Lebenswerk

Kategorie Alltagshelden

    Sonderpreis

    • Jason für ein sauberes Bremen

    Quelle: Website Freiwilligen Agentur Bremen

    zurück

    Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

    Programme

    Versicherungsschutz im Ehrenamt

    Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
    der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

    Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
    Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

    Selbsthilfe
    Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
    bereich

    Mehrgenerationenhäuser
    Lebendiges und generations-
    übergreifendes Miteinander