Ich kann helfen - Flüchtlinge im Ehrenamt

210216 Göttinger TafelGöttingen, 17.02.2021. Vom hilfsbedürftigen Flüchtling zum ehrenamtlichen Helfer - diesen Rollentausch hat Azad Abdi aus Göttingen erlebt.

Der junge Kurde aus Syrien ist vor dem Krieg geflohen und vor drei Jahren nach Göttingen gekommen. Im Lager Friedland macht er sofort beim freiwilligen Deutschkurs mit.

Das "Migrationszentrum der Stadt und des Diakonieverbandes Göttingen" hilft ihm, alle nötigen Anträge zu stellen, denn das Behördendeutsch macht Azad Schwierigkeiten. Doch er wird immer besser und bietet dort später selbst seine Hilfe als Dolmetscher an.

Azad möchte etwas von der Hilfe, die er bekommen hat, wieder zurückgeben - nicht nur an andere Flüchtlinge, auch an deutsche Göttingerinnen und Göttinger. Im Migrationszentrum erfährt Azad von der Arbeit der "Tafel", dass dort Lebensmittel kostenlos an sozial benachteiligten Menschen verteilt werden. Da will er gerne mitmachen. Er bewirbt sich als ehrenamtlicher Helfer und arbeitet sich im Handumdrehen in das Team ein.

Zu erleben, wie Azad durch sein Ehrenamt an Selbstbewusstsein und auch an Lebensfreude gewonnen hat, das hat Natascha Wellmann-Rizo vom Migrationszentrum Göttingen beeindruckt. So entstand die Idee, ein Projekt ins Leben zu rufen, das Vereine und Organisationen mit Flüchtlingen zusammenbringt, die ehrenamtlich arbeiten wollen.

"Ich kann helfen - Teilhabe durch Ehrenamt" - so heißt das Projekt. Schon mehr als 110 Flüchtlinge konnten eine Aufgabe finden und das Projekt wächst.

Quelle: Website Diakonie in Niedersachsen
zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander