Ehrenamt – verdienstvoll und unbezahlbar

161206 verdienstvollBraunschweig/Wolfenbüttel, 07.12.2016. Die Freiwilligenagentur Jugend-Soziales-Sport blickt auf ein erfolgreiches erstes Jahr ihres Projekts "Peers helfen – Selbstbestimmt im neuen Land" zurück.

Zu den Höhepunkten zählten die Beteiligung am Interkulturellen Sommerfest am 23. Juli und die Weihnachtsmarktführung mit fast 50 Geflüchteten und ihren deutschen Freunden am 28. November, die von der Touristen-Information Wolfenbüttel unterstützt wurde. Dazu gehört auch der gemeinsame Besuch des Eintracht Braunschweig-Spiels am 27. November (in Zusammenarbeit mit den NaturFreunden Braunschweig), des Tanzwettbewerbs "Rock your Contest" in der Lindenhalle.

Anlässlich des Tags des Ehrenamts (am 5. Dezember) möchte die Freiwilligenagentur allen ihren freiwilligen Helferinnen und Helfern danken, die dieses Projekt überhaupt erst möglich gemacht haben. Dazu zählen ehrenamtliche Übersetzerinnen und Übersetzer, Workshop-Leiter – und Leiterinnen, viele weitere Akteure und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Vereinen, Initiativen, Behörden, Kirchengemeinden und Unterkünften, die die Arbeit der Agentur vertrauensvoll unterstützen.

Die Freiwilligenagentur freut sich ganz besonders darüber, dass ihr "Peers helfen"-Erklärfilm Premiere feiert. Sie möchte sich bedanken bei Anthea Engelhardt, die für die Umsetzung verantwortlich ist, Dunia Hadda, die den Text eingesprochen hat und Ramo Al Takki, der die arabischen Untertitel geschrieben hat. Wie der Film schon deutlich macht geht es im nächsten Jahr weiter mit "Peers helfen". Geplant sind unter anderem ein gemeinsamer Besuch des Herzog-Anton-Ulrich-Museums, ein Bergfest im Aha-Erlebnismuseum und der Start der Peer-Beratung von Flüchtlingen für Flüchtlinge.

Das Projekt "Peers Helfen – Selbstbestimmt im neuen Land" wird unterstützt von der "Aktion Mensch" und hat zum Ziel, innerhalb von 3 Jahren 90 Neuzugewanderte in das Ehrenamt zu bringen und 45 Institutionen dahingehend zu sensibilisieren, dass sie Neuzugewanderte als Ehrenamtliche einsetzen.

Kontakt
verdienstvoll und unbezahlbar
Madeleine Martin (Koordination),
Axel Klingenberg (Kultur):
Tel. 05331/9920920
E-Mail: peershelfen@freiwillig-engagiert.de

Quelle: Website Freiwilligenagentur Jugend-Soziales-Sport e.V.




zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander