Mobile Bahnhofsmission in Melle eingerichtet

201019 Vier Personen mit PlakatMelle, 19.10.2020. Das Pilotprojekt ist ein Angebot für Menschen mit Mobilitätshemmnissen, die Hilfe und Assistenz im Bus- und Bahnverkehr von Ehrenamtlichen erhalten.

Mobilität ist ein wesentlicher Faktor zur gesellschaftlichen Teilhabe. Doch gerade in ländlichen Regionen lässt sich dies nicht immer gewährleisten. Es braucht flexible Lösungen, die auf unterschiedliche Bedürfnisse reagieren. Dafür wurde nun in Melle eine Mobile Bahnhofsmission eingerichtet.

Das Pilotprojekt ist ein spezielles Angebot für Menschen mit Mobilitätshemmnissen, die Hilfe und Assistenz im Bus- und Bahnverkehr benötigen, um sicher an ihr jeweiliges Ziel zu gelangen. Darüber hinaus wird ein besonderer Schwerpunkt auf der Begleitung allein reisender Kinder und Jugendlicher liegen.

Für die Assistenz und Begleitung stützt sich die Bahnhofsmission auf das Engagement von Ehrenamtlichen, die jetzt ganz gezielt in Melle und Umgebung gesucht werden, um die Mobile Bahnhofsmission zu verwirklichen. In der Startphase werden die Einsätze durch die Bahnhofsmission in Osnabrück koordiniert und begleitet.

Die mobile Bahnhofsmission Melle ist in dieser Form der Vernetzung von Bus- und Schienenverkehr ein ganz neues Modell. Umso mehr freut sich das engagierte Team über die Freifahrtkarten für die ehrenamtlich Begleitenden, die durch Stephen Budd von der Firma Weser Ems Busverkehr überreicht wurden. Das Projekt wird gefördert von der Stadt Melle und der Bürgerstiftung der Kreissparkasse Melle.

Wer das Angebot der Mobilen Bahnhofsmission nutzen oder ehrenamtlich mitarbeiten möchte, kann gerne Kontakt aufnehmen:

Servicetelefon: 05422 94 00 75
E-Mail: melle@bahnhofsmission.de

Quelle: Website Caritas Osnabrück

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander