Callcenter für Coronahilfe eingerichtet

200421 Corona CallcenterCloppenburg, 21.04.2020. Um die zahlreichen hilfsbereiten Menschen mit den Hilfebedürftigen zu matchen, hat die Ehrenamtsagentur Cloppenburg ein "Corona-Callcenter" eingerichtet.

Die Bereitschaft, für Mitmenschen da zu sein und sich sozial zu engagieren, war lange nicht mehr so groß wie jetzt während der Corona-Krise. Davon ist die Ehrenamtsagentur Cloppenburg überzeugt. "Es haben sich bei uns in kurzer Zeit 50 Menschen gemeldet, die ihre Hilfe angeboten haben", freut sich Jutta Klaus. Mittlerweile gibt es Hilfsangebote von Privatpersonen, Initiativen und Organisationen aus fast allen Teilen des Landkreises Cloppenburg.

"Gerade in dieser Krise werden wir als Koordinierungsstelle aktiv und können dabei auf ein bestehendes Netzwerk aus Ehrenamtlichen und Organisationen zurückgreifen", betont Jutta Klaus. Hilfebedürftige und Helfende zusammenzubringen, sei besonders wichtig. Deswegen wurde eigens das "Corona-Callcenter" eingerichtet, bei dem sich beide Seiten melden können.

Durch die Agentur wurden auch zwei Königskinder zusammengebracht, die bisher keine Berührungspunkte hatten: Die Tafel und das Jugendparlament. Die Tafel musste den Betrieb einstellem, um die vielen Ehrenamtlichen zu schützen, die zur besonders durch das Coronavirus gefährdeten Gruppe zählen. Das Jugendparlament und auch weitere Jugendliche boten von sich aus ihre Hilfe an, auch weil sie durch die Schließung der Schulen über mehr Zeit verfügten.

"Manche stehen für das Engagement schon um sieben Uhr auf. Sie arbeiten in drei Schichten", berichtet Rita Moormann aus dem Team der Agentur. Bedüftige können donnerstags nun wieder Lebensmittel abholen."Viele Engagierte stellen jetzt fest, wie sinnvoll diese Tätigkeit ist und wie viel Spaß sie auch macht. Beim Ehrenamt tut man auch ein bisschen was für sich selbst. Das beginnt schon, wenn man fühlt, dass man gebraucht wird", ergänzt sie.

Der Cloppenburger Kreisrat Neidhard Varnhorn lobt die Anstrengungen der Ehrenamtsagentur und der Ehrenamtlichen, die zur Bewältigung der Krise beitragen: "Die vielen guten, hilfreichen Ideen, die die Agentur bereits in die Tat umgesetzt hat, zeugen davon, dass die Ehrenamtsagentur als Einrichtung für den Landkreis unverzichtbar ist, um eine Vielzahl von Helferinnen und Helfern mit denen, die Hilfe benötigen, zusammen zu bringen." Deswegen sei es auch schon vor der Krise selbstverständlich gewesen, dass der Landkreis die Ehrenamtsagentur finanziell unterstützt. Auch das Niedersächsische Sozialministerium trägt zur Förderung bei.

Direktlink: Ehrenamtsagentur Cloppenburg

Kontakt
Corona Callcenter Cloppenburg
Dienstags, mittwochs und donnerstags von 10 bis 12 Uhr
Telefon 04471/850 45 32
E-Mail: info@ehrenamtsagentur.de

Quelle: Website Landkreis Cloppenburg


zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander