Für einen guten Zweck in die Pedale treten

210906 Junge Frau mit RadOldenburg, 06.09.2021. Auf die Sättel, fertig, los! Am Sonntag war es wieder soweit: Es gab den Startschuss für die große Oldenburger Aktion STADTRADELN .

Den offiziellen Startschuss gab Oberbürgermeister Jürgen Krogmann gemeinsam mit Frauke Sterwerf von der Volkshochschule, die bei der diesjährigen Auflage als "STADTRADELN"-Star fungiert und Oldenburg im Rahmen der Kampagne repräsentierte.

Auch in diesem Jahr galt es, möglichst viele umweltfreundliche Fahrrad-Kilometer für den guten Zweck zu sammeln. Radfahrerinnen und Radfahrer konnten sich online unter www.stadtradeln.de/oldenburg anmelden und können jetzt bis zum 25. September fleißig in die Pedale treten.

Es haben sich rund 850 Teilnehmerinnen und Teilnehmer angemeldet, um mit den gesammelten Kilometern unter dem Motto "Gute Taten bewegen" neun Etappen einer virtuellen Radtour zu Oldenburgs Partnerstädten in Angriff zu nehmen. Vom Erreichen des Ziels von insgesamt 509.500 Kilometern profitieren im Erfolgsfall neun gemeinnützige Organisationen. Los geht es mit der ersten Etappe von Oldenburg nach Cholet. Die Teilnehmenden sind jetzt mächtig aktiv , um mit ihren beruflich oder privat zurückgelegten Fahrradkilometern die Etappenziele zu schaffen.

Radelnde können auch bei geführten Radtouren – unter Einhaltung der aktuellen Corona-Regeln – Kilometer für die Etappen sammeln. Veranstaltet werden die Touren von den Kooperationspartnern ADFC Oldenburg und der Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH (OTM). "Beim Tritt in die Pedale werden Radlerinnen und Radler für ihre Gesundheit aktiv und schützen dabei das Klima", lobt ADFC-Vorstand Heinrich Book das Mitradeln.

Für die aktivsten Schulklassen wird ein Zuschuss für die Klassenkasse ausgelobt. Außerdem nehmen alle Radelnden ab dem ersten eingetragenen Kilometer an einer Verlosung teil. Für diese Anreize zum Kilometersammeln geht der Dank an alle lokalen und regionalen Unterstützer der Aktion STADTRADELN in Oldenburg. Die Teilnahme lohnt sich also für alle – für Vielfahrende wie auch für Gelegenheitsradelnde.

Quelle: Website Stadt Oldenburg


zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander