Fachtagung zum bürgerschaftlichem Engagement im demografischen Wandel

Berlin, 18.01.2010. Vom 27. bis zum 28. Januar findet in Berlin eine von der Arbeitsgruppe 8 des BBE (»Demografischer Wandel«) und der Friedrich-Ebert-Stiftung durchgeführte Fachtagung zum Thema »Bürgerschaftliches Engagement als Lebenseinstellung im demografischen Wandel« statt.

Durch den Geburtenrückgang der letzten Jahrzehnte wächst parallel die "Unterjüngung". Traditionelle Familienstrukturen verlieren an Bedeutung, Vereinzelung und Individualisierung von Menschen nehmen zu. Das Verhältnis zwischen Jung und Alt wird sich zukünftig nicht nur quantitativ, sondern insbesondere qualitativ verändern.

Die Fachtagung wird der Frage nachgehen, welche Rolle das bürgerschaftliche Engagement bei dieser Entwicklung spielt: Wie können Menschen durch ihr Engagement den gesellschaftlichen Wandel mitgestalten? Welche kreativen Ideen gibt es, dem demografischen Wandel zu begegnen und seine Folgen positiv auszugestalten? Vor welchen Herausforderungen steht das bürgerschaftliche Engagement in Zeiten des demografischen Wandels?

Weitere Informationen finden Sie in den Anmeldeunterlagen (PDF, 1,5 MB).
zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander