Bürgerstiftung würdigt Engagement

Nienburg, 23.09.2004. Den Preis der Bürgerstiftung im Landkreis Nienburg für besonderes ehrenamtliches Engagement in Höhe von 1.500 ? erhielten dieses Jahr Heidemarie und Hans-Peter Lipfert.

"Auf solche Menschen ist unser Gemeinwesen zunehmend angewiesen."
Dies sagte der Vorsitzende der Bürgerstiftung im Landkreis Nienburg, Eckhard Hellmich, bei der Übergabe von 1.500 ? Preisgeld.
Heidemarie und Hans-Peter Lipfert wurden für ihr besonderes ehrenamtliches Engagement für Notleidende in Osteuropa ausgezeichnet.

829_LTSeit 1991 sind die Lipferts federführend an Hilfstransporten beteiligt. Die 26. Hilfslieferung steht kurz bevor. Nach Jürgen Lucas (Klasse 2000) ist dies nun der zweite Förderpreis, den die Bürgerstiftung für besonderes ehrenamtliches Engagement vergeben hat.
Das Engagement der Lipferts entwickelte sich aus den Hilfen für die Kinder von Tschernobyl. 1995 gründete Hans-Peter Lipfert den Verein Trans Help, dessen Vorsitzender er bis heute ist. Seine Frau Heidemarie ist das "Mädchen für alles". Ob beim Spenden annehmen, Sortieren, Verpacken und Wiegen - überall fasst sie mit an. "Osteuropa ist keine Müllhalde", sagt sie. "Wir erhalten überwiegend gute Sachen. Aber viele Dinge müssen aussortiert werden."
Die für hiesige Verhältnisse unvorstellbare Not in den Ländern Osteuropas versucht Ehepaar Lipfert mit privatem, bürgerschaftlichem Engagement zu lindern. Zu Zeiten des Oderhochwassers gingen allein 6 Hilfstransporte nach Polen. Die Lieferung von Trinkwasser hat viele Menschen vor gesundheitlicher Beeinträchtigung bewahrt. Neben Rumänien, Ungarn und Kaliningrad wird überwiegend Nienburgs Partnerstadt Witebsk angefahren.

(Quelle: prelip)

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander