Deutscher Fundraisingverband lädt zum Treffen der Regionalgruppe Hannover

Hannover 01.10.2009. Die Regionalgruppe Hannover des deutschen Fundraisingverbandes bietet in einer Veranstaltung am 22.10. wesentliche Informationen zum Thema Fundraising für an diesem Thema interessierte Einrichtungen an.

Auf Ihrer Spendenautobahn bricht alles weg - die staatliche Förderung wird gestrichen und Ihre Spenderinnen und Spender haben Sie schon so oft angeschrieben, dass es ihnen fast peinlich ist. Aber der nächste Bauabschnitt muss finanziert werden, Ihre qualifizierten Mitarbeitenden stehen auch im nächsten Jahr auf ihrer Gehaltsliste, eine tolle Idee für Ihre Organisation soll verwirklicht werden.

Können hier Stiftungen ihre Finanzierungslücke schließen? Der Referent Uwe Koss, Leiter Fundraising Ev. Kirche Hessen- Nassau, geht auf "dos und "dont's" bei Stiftungsanträgen ein, zeigt Wege auf, die richtige Stiftung zu finden und erklärt, warum Stiftungen letztlich auch nur Menschen sind.

Für die Teilnahme wird ein kleiner Beitrag in Höhe von 2,50 € für Mitglieder beziehungsweise 5,00 € für Nicht-Mitglieder des Deutschen Fundraisingverbands erhoben.

Termin: 22.10.09, 19.00 Uhr
Thema: Grantwriting - oder die Zusammenarbeit mit Stiftungen
Referent: Uwe Koss, Leiter Fundraising Ev. Kirche Hessen- Nassau
Ort: AWO-Tagungszentrum, Martha-Wissmann-Platz 3

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander