Niedersächsische Ehrenamtskarten in Hörden am Harz verliehen

Hörden am Harz, 02.05.2012. Am Sonntag den 15. April zeichnete Hördens Bürgermeister Harald Reinhardt sieben Ehrenamtliche der Stadt mit der Ehrenamtskarte aus. Unterstützt wurde er von Landkreisvertreter Thomas Wode und Ute Dernedde von der Freiwilligen Agentur OHA des Paritätischen.

In einer Feierstunde am 15. April übergab Hördens Bürgermeister Harald Reinhardt zusammen mit Landkreisvertreter Thomas Wode und Ute Dernedde von der Freiwilligen Agentur OHA des Paritätischen Ehrenamtskarten und Urkunden an sieben Ehrenamtliche. Zusätzlich gab es für die engagierten Helferinnen und Helfer ein kleines Präsent und Informationsmaterial zu den Vergünstigungen der Niedersächsischen Ehrenamtskarten.

Das Grußwort sprach Frau Editha Strüder, Vergünstigerin und Inhaberin der Oder-Apotheke in Wulften. Sie hatte als Kind eher negative Erfahrungen mit dem Ehrenamt gemacht, da ihre Eltern aufgrund ihres Engagements weniger Zeit für die Familie hatten. Die Bedeutung von ehrenamtlichen Tätigkeiten und ihre Wichtigkeit könne sie jedoch Mittlerweile verstehen - daher auch der Entschluss das Ehrenamtskarten-Projekt zu unterstützen.

Für die musikalische Untermalung der Feier sorgte die Mundharmonika und Akkordeon Gruppe der Hattorfer Schulen unter der Leitung von Herrn Kahl. Aber auch zum Mitmusizieren wurde aufgefordert: so sangen alle Anwesenden gemeinsam den Klassiker "Country Road". Im Anschluss gab es noch einen kleinen Imbiss.

Informationen zur Niedersächsischen Ehrenamtskarte erhalten Sie hier auf dem FreiwilligenServer oder vor Ort in der Freiwilligen Agentur OHA.

EAK Verleihung in Hörden klein

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander