Die ehrenamtlichen Richterinnen und Richter beim Arbeits- und Sozialgericht


Dr. Peter Bader, Roger Hohmann, Dr. Harald Klein
April 2004, 211 Seiten, 11., neu bearbeitete und erweiterte Auflage
ISBN 3-8114-1857-2
Preis: 29,80 €

Inhalt:
Rechte und Pflichten von der Anbahnung über die Begründung bis zur Beendigung des EhrenamtesIn keiner anderen Gerichtsbarkeit haben ehrenamtliche Richterinnen und Richter eine so große Bedeutung gewonnen wie in der Arbeits- und Sozialgerichtsbarkeit. Das Werk informiert ausführlich über die Voraussetzungen für das Amt eines ehrenamtlichen Richters, das Verfahren für die Berufung sowie über die Rechtsstellung der Amtsinhaber.

Die Neuauflage berücksichtigt insbesondere neben der aktuellen Rechtsprechung die umfangreichen Änderungen durch das 4. Euro-EinführungsG, das 6. SGG-ÄnderungsG sowie durch das ZivilprozessreformG. Die Besonderheiten bei der Entschädigung der ehrenamtlichen Richter in den neuen Bundesländern bis zum 30.6.2004 werden eingehend erläutert. Neu ist eine erweiterte synoptische Wiedergabe von einschlägigen Vorschriften des Arbeits- und Sozialrechts rund um das Amt des ehrenamtlichen Richters. Eine aktuelle Original-Prozessakte erster Instanz im Anhang zeigt anschaulich den Gang des Verfahrens auf und rundet das Werk ab.
zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander