Mut zur Öffentlichkeit

628_LTBarbara Böttger
10/2001, 199 S., 6 Abb.
ISBN 3-525-55445-1
Preis: 19,90 €
Hrsg.: Deutscher Evangelischer Frauenbund

Inhalt:
Im "Jahr des Ehrenamtes" stellt das Buch mit Irmgard von Meibom, 1916-2001, eine Ehrenamtliche vor, die wie kaum eine andere ein halbes Jahrhundert gesellschaftliche und kirchliche Entwicklung in Deutschland mitgeprägt hat. Als Vorsitzende des Deutschen Frauenrates sowie der Konferenz Kirchlicher Werke und Verbände, um zwei Ehrenämter aus der langen Liste herauszugreifen, kämpfte sie für ein neues Rollenverständnis der Frau und für echte Partnerschaft in Ehe und Familie; sie gehörte zu den Ersten, die sich für den Verbraucherschutz stark machten und holte radikale Reformer und Konservative an einen Tisch.

2001 ist nicht nur das "Jahr des Ehrenamtes", sondern auch das Jahr der BSE-Krise und der kritischen Auseinandersetzung mit jenen Auf- und Ausbrüchen der 60-er und 70-er Jahre - all diese Brennpunkte sind der Stoff des Buches und des Lebens der Irmgard von Meibom.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander