Kulturbegleitung jetzt für alle Altersgruppen

Oldenburg, 30.08.2007. Die Agentur :ehrensache weitet ihren kostenlosen Service des Projektes "KulturBegleitung" aus. Neben dem Wegfall der Altersgrenze (vorher ab 60 Jahre) ist nun auch die Begleitung von zwei bis drei Personen zu einem Event möglich.

Die Aufhebung der Altersgrenze für alle Nutzerinnen und Nutzer ist nur eine der Neuerungen, mit denen das Projekt KulturBegleitung der städtischen Agentur :ehrensache in die neue Kultursaison startet. Das Projekt stellt sich ausführlich beim Tag der offenen Tür des Oldenburgischen Staatstheaters am Samstag, 8. September, von 11 bis 16 Uhr vor. Hier geben sowohl die tätigen Kulturbegleiterinnen und Kulturbegleiter als auch das organisatorische Team nähere Auskünfte.

1996_LT"Die Stadt Oldenburg bietet mit den KulturBegleitungen einen kostenlosen Service an", sagt Monika Engelmann-Bölts von der Agentur :ehrensache. "Menschen jeden Alters werden von engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die Freude an ehrenamtlicher Arbeit haben, in 19 Oldenburger Kultur- und Bildungseinrichtungen begleitet. Dabei ist jetzt auch die Begleitung von zwei bis drei Personen zu einem Event möglich."

"Kultur kann zwar auch allein ein Erlebnis sein, schöner ist es aber zu zweit oder zu dritt - gerade dann, wenn man über das Gesehene und Empfundene sprechen kann", so Monika Engelmann-Bölts. "Zudem umschifft man eine altbekannte Klippe: Ohne Begleitung bleibt man meist doch lieber zu Haus. Also raus und mehr erleben!"

Nähere Informationen und Wünsche nach einer Kulturbegleitung nimmt die städtischen Agentur :ehrensache unter Telefon (0441) 235-36 91 oder per E-Mail an ehrensache@stadt-oldenburg.de entgegen.

Weitere Informationen zur Agentur :ehrensache finden Sie unter www.oldenburg.de/stadtol/index.php?id=ehrensache.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander