NABU & Hannover Airport: Krötenaktion 2004

Hannover, 23.03.2004. Der NABU, Naturschutzbund Langenhagen e.V., und der Hannover Airport kümmern sich gemeinsam um die Umwelt. Zum Schutz der Kröten installierte der Flughafen zur Krötenaktion ein Absperrgitter.

Am Regenrückhaltebecken nördlich des Flughafens im Bereich Wohldamm / Woldtrift findet bis 30. April 2004 eine Krötenschutzaktion statt. Unterwegs sind hier vorwiegend Erdkröten und Grasfrösche. Bei Nachttemperaturen von vier bis fünf Grad Celsius nehmen die Tiere ihre Wanderaktivität auf, die auch über die Fahrbahn führt. Der genaue Wanderverlauf ist jedoch nicht vorhersagbar. Zum Schutz der Tiere installiert der Flughafen in den Nachtstunden Absperrgitter.

Der Flughafen und NABU machen darauf aufmerksam, dass die betroffenen Straßen grundsätzlich nicht für Privatfahrten genutzt werden dürfen. Es gilt, außer für Anlieger, ein Befahrverbot in den Abend- und Nachtstunden bis zum 30. April. Anlieger stellen die Absperrvorrichtung nach Passieren bitte wieder zurück.

Der NABU ruft die Langenhagener Bevölkerung auf, tatkräftig bei der Amphibienschutzaktion zu helfen. Jeder kann mitmachen und dabei vor Ort etwas über die Lebensweise der Tiere erfahren.

Interessierte melden sich bitte unter kontakt@nabu-langenhagen.de.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander