"Engagement der Hannoveraner imponierend!?

Hannover, 08.03.04. Lobende Worte fand der Präsident der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Hans-Peter von Kirchbach (62), bei seinem Besuch des Ortsverband der Johanniter in Hannover.

Mit über 409 aktiven Ehrenamtlichen stellen die Johanniter in Hannover den größten, bundesweiten Ortsverband dar. Präsident von Kirchbach bezeichnete dieses Engagement der Hannoveraner als "imponierend".

"Durch ihre tägliche Bereitschaft leisten Sie einen großen Beitrag für unsere Gesellschaft", so von Kirchbach.

Der Johanniter-Präsident besichtigte die Dienststelle in Hannover und verschaffte sich einen Überblick über die Dienste der Johanniter. Im Anschluss wurden ihm zwei neue Projekte vorgestellt.

Im ersten Projekt bieten die Johanniter zusammen mit der Albert-Schweitzer-Grundschule in Linden einen Schulsanitätsdienst für die 3. und 4. Klasse an. Besonders daran, die neun bis zehnjährigen Jungen und Mädchen werden in erster Hilfe ausgebildet und übernehmen die Erstversorgung bei Unfällen in Ihrer Schule.

Um Krisenintervention für Kinder geht es im zweiten Projekt der Johanniter. Zur Zeit befinden sich 12 Mitarbeiter der Schnell-Einsatz-Gruppe in der Ausbildung. Nach der Aus- und Weiterbildung werden die Johanniter das Projekt für Kinder starten. Zum Einsatz soll das Team bei Notfällen kommen, wo Kinder indirekt betroffen sind, zum Beispiel bei Großschadensfällen oder bei Unfällen von Eltern.

Von Kirchbach (rechts) in der Diskussion mit dem Ortsbeauftragten Hermann Fraatz

Seit 2002 ist von Kirchbach im Amt des Präsidenten der Johanniter-Unfall-Hilfe. Zuvor war der 62-jährige 38 Jahre Berufssoldat. Bereits zu Beginn seiner Amtszeit kündigte er an, besonders die Jugendarbeit zu stärken und sich intensiv mit dem "Spagat zwischen Wirtschaftlichkeit und Nächstenliebe" zu befassen. Populär wurde von Kirchbach 1997 durch seinen Einsatz gegen das Oderhochwasser. 2002 nach der Flutkatastrophe wurde er in die unabhängige Hochwasserschutzkommission der Sächsischen Staatsregierung berufen, wo er bis heute ehrenamtlich als Berater zur Verfügung steht.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander