Ehrenamtspässe für Delmenhorst

Delmenhorst, 23.03.2004. Der Delmenhorster Oberbürgermeister, Carsten Schwettmann, übergibt die ersten Ehrenamtspässe an Einrichtungen und Institutionen. Diese sollen die Pässe an ihre ehrenamtlich engagierten Mitglieder weiterreichen.

Knapp drei Monate nach dem einstimmigen Beschluss des Stadtrates zur Einführung des Ehrenamtspasses übergibt Oberbürgermeister Carsten Schwettmann am Mittwoch, 24. März 2004, im Rahmen einer kleinen Feierstunde die ersten 1 730 Ehrenamtspässe der Stadt Delmenhorst an die einzelnen Einrichtungen und Institutionen.

Der Ehrenamtspass wird an ehrenamtlich tätige Bürger der Stadt Delmenhorst in Vereinen und Wohlfahrtsverbänden, in kirchlichen und sozialen Einrichtungen ausgehändigt.

Die im Original scheckkartengroße Plastikkarte berechtigt zum ermäßigten Eintritt im Delfina, in den Museen der Stadt, in Jugendhäusern, im Haus Coburg, bei Stadtführungen, VHS-Veranstaltungen, beim Besuch des Wasserturms, bei Konzerten der Musikschule und bei bestimmten Theater- und Musikveranstaltungen des Kulturbüros der Stadt.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander