"Ghettofusion" braucht Helfer!

Clausthal-Zellerfeld, 10.03.2004. Rund 11 Helfer benötigt der Ghettofusion Verein noch um das jährliche Musikereignis mit Livebands und allerhand bunten Vorführungen auf die Beine stellen zu können.

Die 5. Ghettofusion in diesem Sommer steht auf der Kippe. Bisher haben sich neun Helfer gefunden. Gebraucht werden aber um die 20 Freiwilligen.

Seit 2000 veranstaltet der Ghettofusion e.V., der ein Zusammenschluss engagierter Studenten an der Technischen Universität Clausthal und Nichtstudentischen ist, das Tanz-, Musik- und Sportfestival.

Das außergewöhnliche an dem Projekt "Ghettofusion" ist das facettenreiche Festivalprogramm sowie seine bewusst gewählte offene und zugleich integrative Ausrichtung auf alle Akteure die an der Vorbereitung und Durchführung dieses Non-Profit-Festes mitwirken.

Die Zielsetzung des Veriens ist es mit dem Festival die Jugend und moderne Kultur in der Region zu fördern und die Attraktivität des Harzes zu bereichern.

Wer Interesse hat, sich bei der Ghettofusion einzubringen, kann dies in den Bereichen Organisation, Technik, Sponsoring, Werbung, Security, als Bereichsleiter (Rock / Hip Hop / Techno), für Deko oder für Musik tun.

Interessierte können unter der e-mail-Adresse: info@ghettofusion.de Kontakt zum Verein aufnehmen.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander