Erster Wettbewerb "Niedersachsen - Kinderland, Familienland"

Hannover, 01.03.2004. Zum ersten Wettbewerb "Niedersachsen Kinderland, Familienland" hat Sozialministerin Ursula von der Leyen aufgerufen. Der Wettbewerb steht in diesem Jahr unter dem Motto "Aktiv für gesunde Kinder und Familien" und richtet sich an Einzelpersonen, Initiativen, Gruppen, Kirchengemeinden und Vereine, die mit freiwilligen Aktivitäten und Projekten dazu beitragen, die Lebensqualität von Kindern und Familien zu erhöhen. Ausgezeichnet werden vorbildliche freiwillige Initiativen.

"Familie heißt Leben mit Kindern, und Kinder sind die Zukunft unseres Landes. Wir alle haben ein großes Interesse daran, dass alle Kinder in Gesundheit groß werden können. Dafür übernehmen in erster Linie die Familien selbst die Verantwortung. Sie werden dabei von zahlreichen Seiten unterstützt, nicht zuletzt von vielen Freiwilligen. Die Landesregierung und die Wettbewerbspartner möchten dieses große freiwillige Engagement honorieren und fördern. Ziel ist dabei nicht zuletzt, die guten Beispiele, Aktionen und Maßnahmen bekannt zu machen und zum Nachahmen anzuregen", betonte Ministerin von der Leyen. Zu einem gesunden Leben gehören viele Faktoren, z. B. die Ernährung, die Bewegung und der Umgang mit Alltagsstress. Familien hierbei zu unterstützen, sei das gemeinsame Anliegen. Die Ministerin rief Kommunen, Kindertagesstätten, Schulen und andere Einrichtungen dazu auf, geeignete Freiwilligeninitiativen in ihrem Umfeld auf den Wettbewerb hinweisen.

Die Wettbewerbspartner sind die Niedersächsische Lottostiftung, die Klosterkammer Hannover, die Evangelischen Landeskirchen in Niedersachsen, die katholischen Bistümer Niedersachsens, die AOK, die S-Finanzgruppe sowie Hit-Radio Antenne.


Eine unabhängige Jury unter Vorsitz von Reinhard Scheibe, Vorstandsvorsitzender der Niedersächsischen Lottostiftung, wird die besten Aktivitäten auswählen und prämieren. Die Lottostiftung und das Ministerium für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit haben Preisgelder von insgesamt 25.000 Euro zur Verfügung gestellt. Einsendeschluss für die Beiträge ist der 31. März 2004.
Die Preisverleihung erfolgt am 20. Juni 2004 auf einer Abschlussveranstaltung in Hannover, die eingebettet ist in ein Kinder- und Familienfest.

Weitere Informationen und Teilnahmeunterlagen gibt es hier und beim Niedersächsischen Landesjugendamt, Postfach 203, 30002 Hannover,Telefon 0511/1063759, E-Mail: Detlev.Voigt@br-h.niedersachsen.de.


(Quelle: Nds. Ministerium für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit)

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander