Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland an Dr. Reiner Lemke

Hannover, 01.03.2004. Dr. Reiner Lemke wurde mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Regierungsvizepräsident Karl-Heinz Mönkemeyer überreichte ihm den Orden und würdigte sein ehrenamtlichen Engagement.

Dr. Lemke wurde 1949 in Rotenburg/Wümme geboren und wohnt jetzt in Stralendorf in Mecklenburg-Vorpommern. Seit 1962 setzt er sich in herausragender Weise als Mitglied der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) ehrenamtlich zum Wohl der Allgemeinheit ein.

In den unterschiedlichsten Funktionen engagierte er sich auf verschiedenen Ebenen der DLRG. So war er u.a. als Technischer Leiter der DLRG-Ortsgruppe Brake/Utw. auf Ortsebene und als Justitiar, Vizepräsident und Präsident des DLRG-Landesverbandes Niedersachsen e.V. auf Landesebene tätig. Darüber hinaus leitet er seit 1998 den Katastrophenschutz-Einsatzstab im Landesverband. Auf Bundesebene agierte Dr. Lemke neben vielen anderen Funktionen auch als Mitglied des Präsidialrates. Bis heute ist er als Delegierter der Bundestagung und Vorsitzender des Schieds- und Ehrengerichts der DLRG tätig.


Die Einbindung des DLRG-Landesverbandes Niedersachsen e.V. in den Katastrophenschutz (KatS) war und ist ihm ein besonderes Anliegen. Er entwickelte ein Konzept für den Aufbau einer Landeseinsatzbereitschaft mit Wasserrettungszügen. In Niedersachsen ist diese derzeit mit zwei Rettungszügen versehen. Sie kommt bei überregionalen Großschadenslagen und Katastrophen im gesamten Bundesgebiet wie beispielsweise beim "Oder-Hochwasser" im Sommer 1997 und beim "Delme-Hunte-Hochwasser" im Herbst 1998 zum Einsatz. Um beim Oderhochwasser persönlich die Leitung der Einsätze übernehmen zu können, begleitete er den Stab nach Brandenburg. In beiden Fällen oblag ihm die gesamte Logistik. Unter seiner Planung und Organisation fand auch die Vollübung der Landeseinsatzbereitschaft aus Anlass der Eröffnung der "Expo am Meer" in Wilhelmshaven im Jahr 2000 statt.


Regierungsvizepräsident Mönkemeyer hob bei der Ordensverleihung die herausragenden Verdienste des Geehrten hervor. Durch seine Kompetenz und sein Engagement habe sich Dr. Reiner Lemke in besonderer Weise um das Gemeinwohl verdient gemacht.

(Quelle: Bezirksregierung Hannover)

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander