App German for Refugees hat jetzt mehr als 50.000 Nutzer

160728 German for RefugeesHannover, 28.07.2016. Die Sprachlern-App "German for Refugees" der Diakonie in Niedersachsen in Kooperation mit dem Goethe-Verlag Starnberg hat seit kurzem mehr als 50.000 Nutzer.

Damit ist die App die am meisten genutzte Sprachlern-App für Zufluchtsuchende und die zweithäufigst genutzte App für Flüchtlinge generell.

Seit Dezember 2015 kann die App im Google Playstore heruntergeladen werden und nach einmaliger Registrierung kostenfrei genutzt werden. Die App bietet Zufluchtsuchenden die Möglichkeit, aus über 50 Sprachen heraus Deutsch zu lernen. Darüber hinaus bietet sie Lernspiele und Aussprachetrainer, sowie Lerntest-Funktionen an. Die App ist nicht an das Internet gebunden.

Mit kurzen Sätzen können Flüchtlinge anhand realer Situationen alltagstaugliches Deutsch lernen. Über eine Sprachauswahl kann die jeweilige Muttersprache ausgewählt werden. Per Download werden alle Kapitel auf das Smartphone geladen.
Die App beinhaltet 100 Lektionen und vereint Text- und Audiotrainingsmethoden miteinander. In 50 Sprachen ist das Angebot der App verfügbar. Damit hat jeder Zufluchtssuchende die Möglichkeit, aus seiner Muttersprache heraus Deutsch zu lernen.

Link zum Google Store: German for Refugees / Deutsch für Flüchtlinge

Quelle: Website Diakonie in Niedersachsen

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer