Stadt Lingen verleiht „Wühlmaus" für ehrenamtliches Engagement Jugendlicher

Lingen (Ems), 26.03.2013. In diesem Jahr möchte die Stadt Lingen auch Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene für ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten würdigen und verleiht die Auszeichnung "Wühlmaus". Vorschläge können bis zum 30. Juni 2013 eingereicht werden.

wühlmaus_lingenEhrenamtliches Engagement ist von Ausdauer, Verantwortung, Kleinarbeit und viel "Wühlerei" verbunden. Deshalb trägt die Auszeichnung, mit der die Stadt Lingen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene für ihren Einsatz für andere ehren will, den Namen "Wühlmaus".

In der Kinder-, Jugend- und Seniorenarbeit setzen sich Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene ein oder helfen behinderten Menschen. In ihrer ehrenamtlichen Arbeit zeigen sie Toleranz gegenüber Menschen mit anderer Lebensweise, Herkunft oder Weltanschauung. Kinder und Jugendliche sind im Umweltschutz aktiv, beim Schülerradio, in der Zeitungsredaktion in Geschichtsprojekten oder setzen sich in anderen Bereichen für ihre Heimat ein.

Die Auszeichnung "Wühlmaus" ist mit einem Geldpreis verbunden, der von den Gewinnern stellvertretend für alle ehrenamtlich tätigen jungen Menschen entgegengenommen wird. Einzelpersonen und Gruppen erhalten 900 Euro. Besondere Projekte, Initiativen oder phantasievolle Maßnahmen werden mit 350 Euro prämiert. Der Preis für Einzelpersonen und Gruppen kann gegebenenfalls bis auf drei Ehrungsvorschläge aufgeteilt werden.

Vereine, Verbände, Institutionen und Einzelpersonen können Vorschläge für die Auszeichnung noch bis zum 30. Juni 2013 formlos beim Fachbereich Jugend, Arbeit und Soziales, FD Jugendarbeit, Konrad-Adenauer-Ring 40, 49808 Lingen (Ems) oder online unter www.lingen.de einreichen. Nach Bewertung der eingegangenen Vorschläge durch das Kinder- und Jugendparlament wird eine öffentliche Preisverleihung durchgeführt. Alle zur Auszeichnung vorgeschlagenen Personen und Gruppen erhalten dazu eine Einladung.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer