Vorstellung des Projekts "Mein_Werk" in Wolfenbüttel

Freiwilligenagentur Wolfenbüttel_KTWolfenbüttel, 24.02.2014. Am 28. Februar 2014 stellt die Freiwilligenagentur Jugend-Soziales-Sport e.V. in Wolfenbüttel ihr neues Projekt "Mein_Werk" vor. Das Projekt möchte Menschen mit psychischen Krankheiten über ein Ehrenamt mehr Selbstbewusstsein und Alltagsstruktur zu entwickeln.

Am Freitag, den 28. Februar 2014 stellt die Freiwilligenagentur Jugend-Soziales-Sport e.V. Wolfenbüttel ihr neues Projekt "Mein_Werk" vor. Das Projekt unterstützt Menschen mit psychischen Erkrankungen dabei, über ein Ehrenamt mehr Selbstbewusstsein und Alltagsstruktur zu erlangen. Indem sie sagen können "Das ist MEIN WERK, das habe ich geschafft", soll das Vertrauen in die eigenen Stärken und Fähigkeiten geweckt werden. Das Projekt wird in Wolfenbüttel und Schöningen durchgeführt und gefördert von der "Aktion Mensch".

Ziel ist es, in den kommenden drei Jahren 60 Menschen mit psychischen Erkrankungen nachhaltig in ein Ehrenamt zu bringen. Die Freiwilligenagentur möchte erste Impulse liefern und Hilfestellungen geben. Das Engagement soll nicht schnell wieder verpuffen, sondern konstant durchgeführt werden. So lassen sich Eigenständigkeit und Selbstbewusstsein langfristig aufbauen und positive Auswirkungen auf die Erkrankung haben.

Bürgerinnen und Bürger sind am 28. Februar 2014 ab 9:00 Uhr zu einem "Tag der offenen Tür" und Projektvorstellung in die Harzstraße 23 in Wolfenbüttel eingeladen. Weitere Informationen finden Sie unter www.freiwillig-engagiert.de.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander