22 Ehrenamtskarten an Chorvorstände aus Wolfsburg verliehen

Ehrenamtskarte_KTWolfsburg, 08.02.2011. 22 Vorsitzende des Wolfsburger Chorverbandes bekamen am Wochenende im Rahmen des Chorverbandstages die Ehrenamtskarte verliehen. Gleich mehrere Vertreter aus den jeweiligen Landkreisen nahmen an der Verleihung teil.

Helmut Meier, Vorsitzender des Chorverbandes betonte, dass alle Vorsitzenden die Kriterien der Ehrenamtskarte bei weitem erfüllen. Zur Verleihung waren Wolfsburg Oberbürgermeister Rolf Schnellecke, sowie Kathrin Rösel für den Landkreis Gifhorn und Klaus Westphal für den Landkreis Helmstedt vor Ort. Die Verleihung fand im Jagdsaal des Wolfsburger Schlosses statt.

Oberbürgermeister Schnellecke betonte in seiner Rede die besondere Bedeutung von kultureller Bildung bei Kindern und Jugendlichen und sprach den Ehrenamtlichen in den Chören seinen besonderen Dank aus.

Die insgesamt 22 Geehrten kommen aus ganz unterschiedlichen Orten rund um Wolfsburg. Folgenden Chorvorständen wurde die Ehrenamtskarte für ihr Engagement verliehen: Christel Brechler vom Singkreis Osloß, Ingeburg Deppe (Frauenchor Dibbesdorf), Peter Duschnig (Männerchor Sülfeld), Otto Grundmann (Männerchor Ehmen), Herbert Hecker (Männerchor Beienrode), Ilse Herbermann (Gem. Chor Tappenbeck), Helga Hinz (Frauenchor Sandkamp), Renate Kalberlah (Chorgemeinschaft Almke-Neindorf), Heinrich Krebs (Gem. Chor Essenrode), Doris Krieghoff (Frauenchor Hoffmann-von-Fallersleben), Edda Kull (Gem. Chor Barwedel), Uwe Matthijs (Wolfsburger Männerchor), Ulrike Rohrbach (Wolfsburger Frauenchor), Dr. Fritz Schael (Männerchor Ehmen), Klaus-Ullrich Schmudde (Männerchor Sandkamp), Antje Schnürer (Gem. Chor Jembke), Annemarie Vahldieck (Gem. Chor Vorsfelde), Kordula Waldowski (Liederkreis Lehre), Margit und Gerhard Wildemann (Gem. Chor Flechtorf), Renate Wirth-Göhner (Gem. Chor Edelweiß Fallersleben) und Ulrich Wollschläger (Männerchor Fallersleben.)

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander