Neue Verbindungen schaffen! Impulse und Horizonte für neue Soziale Kooperationen

Berlin, 23.02.2011. Am 24. März 2011 findet die Jahrestagung des UPJ-Netzwerks engagierter Unternehmen im Roten Rathaus in Berlin statt. Die eigene Entwicklung und das Gemeinwesen voranbringen: Das Engagement von Unternehmen kann einen sinnvollen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung am Standort leisten.

Ob Bildung, Soziales, Sport, Kultur, Umwelt – Unternehmen können die Angebote gemeinnütziger Organisationen wirkungsvoll ergänzen. Der Austausch über gute Beispiele, die Praxis und die Horizonte verantwortlicher Unternehmensführung und sozialer Kooperation steht im Mittelpunkt der Tagung.

Unter dem Motto "Verbindungen schaffen!" bietet die UPJ-Jahrestagung eine ideale Plattform: Für die bundesweite Vernetzung von Verantwortlichen, PraktikerInnen und ExpertInnen aus Unternehmen, regionalen Mittlern, gemeinnuützigen Organisationen, Netzwerken, Wissenschaft, Verbänden, Stiftungen, Politik und Verwaltung.

Für den Austausch über das "Wie?" und das "Wohin?" sozialer Kooperationen. Für direkte Kontakte, Wissenstransfer und die Anregung von Corporate Citizenship, CSR und Corporate Volunteering. Und für die Infrastruktur stabiler Brücken zwischen den "Welten".

Die Tagung gibt mit Workshops, Vorträgen und Diskussionen Impulse, ermöglicht Vernetzung und regt den Praxistransfer von Programmen, Instrumenten, Managementfragen, Rahmenbedingungen und Know-how an. Als ReferentInnen erwarten die Gäste u.a. der Staatssekretär des für CSR in der Bundesregierung federführenden Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, Gerd Hoofe, Lord Michael Hastings, Global Head of Citizenship and Diversity KPMG, Uli Hoeneß, Präsident FC Bayern München, André Krause, CFO Telefónica O2 Germany, Prof. Dr. Rolf G. Heinze, Ruhr-Universität Bochum, Prof. Dr. Andreas Suchanek, Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik, sowie Prof. Dr. Heribert Prantl, Süddeutsche Zeitung.

Workshops mit ExpertInnen aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft, Verwaltung und dem UPJ-Netzwerk finden zu den Themen Corporate Citizenship und Teilhabe, CSR und Social Business, Kooperatives Engagment für regionale Entwicklung, Strategieentwicklung, Beförderung von CC/CSR als Thema für die öffentliche Verwaltung sowie CSR und nachhaltige Personalarbeit statt.

Das aktuelle Programm der Tagung und das Anmeldeformular finden Sie unter http://www.upj.de/jahrestagung.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander