Garbsener Bürgerinnen und Bürger erhalten die Niedersächsische Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte Bremen_KTGarbsen, 18.04.2011. Im Rahmen eines FreiwilligenCafés am 11. April überreichten Bürgermeister Alexander Heuer und Sozialdezernentin Iris Metge 37 engagierten Garbsenern die goldene Ehrenamtskarte als Zeichen des Dankes und der Anerkennung für ihr Engagement.

Im Rahmen eines FreiwilligenCafés am 11. April überreichten Bürgermeister Alexander Heuer und Sozialdezernentin Iris Metge 37 engagierten Garbsenern die goldene Ehrenamtskarte als Zeichen des Dankes und der Anerkennung für ihr Engagement.

Die Ehrenamtlichen aus Kirchengemeinden, dem DRK, dem Sozialverband, Heimatgruppen, Seniorenheimen, dem Wohnwinkel e.V. und verschiedenen Selbsthilfegruppen waren der Einladung der FreiwilligenAgentur Garbsen gefolgt.

Das FreiwilligenCafé findet drei bis viermal im Jahr statt und dient dem Kennenlernen neuer Engagementmöglichkeiten und dem Erfahrungsaustausch. Diesmal stand es ganz im Zeichen des oftmals langjährigen und überdurchschnittlichen Engagements.

Die Verleihung der Karten war verbunden mit dem persönlichen Dank des Bürgermeisters und der Möglichkeit für die Ehrenamtlichen, ein paar Worte zu ihrem Engagement und ihrer persönlichen Motivation zu sagen. Anschließend war Gelegenheit, bei Kaffee und Kuchen miteinander ins Gespräch zu kommen.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander