Modellprojekt für Freiwilligenagenturen: Das Engagement von und mit Flüchtlingen stärken

160627 Bagfa Neues engagementNorden / Nordhorn, 27.06.2016. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge fördert 10 Freiwilligenagenturen in Deutschland in einem neuen Bagfa-Modellprojekt. Aus Niedersachsen sind gleich zwei Agenturen dabei.

Im Modellprojekt der bagfa werden gemeinsam neue Herangehensweisen in der Ansprache und Begleitung von (potentiellen) Freiwilligen/ Geflüchteten und Organisationen entwickelt und umgesetzt.

Projektkern
Kern des Projekts ist es, lokale Möglichkeiten zu entwickeln, das Engagement von Flüchtlingen zu stärken. "Teilhabe durch Engagement" lautet die Formel, geflüchtete Menschen mit freiwilligem Engagement vertraut zu machen, sie zu ermutigen und darin zu unterstützen, sich in Gemeinschaft mit anderen für die Gesellschaft zu engagieren. Folgende Ansätze werden dabei von den teilnehmenden Freiwilligenagenturen besonders verfolgt:

  • Ich zeige dir mein Engagement: Gemeinsame Aktivitäten von bereits Aktiven und geflüchteten Menschen.
  • Engagement-Tandem: Geflüchtete und Freiwillige übernehmen gemeinsam ein Engagement.
  • Ideenwerkstätten: Freiwillige entwickeln gemeinsam mit Geflüchteten neue Engagement-Ideen im lokalen Gemeinwesen.

Modellstandorte
Folgende Standorte bringen das Modellprojekt in die Umsetzung:

  1. FreiwilligenAgentur KreuzbergFriedrichshain (Berlin)
  2. Ehrenamt Agentur Essen e.V. (Essen)
  3. Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V. (Halle)
  4. WinWin Freiwilligenzentrum Nürnberger Land (Hersbruck)
  5. Freiwilligenagentur Jena (Jena)
  6. Freiwilligenagentur Magdeburg e.V. (Magdeburg)
  7. Centrum für bürgerschaftliches Engagement e.V. (Mülheim)
  8. Freiwilligenagentur Landkreis Aurich (Norden)
  9. Freiwilligen Agentur Grafschaft Bentheim e.V. (Nordhorn)
  10. Kölner Freiwilligen Agentur e.V. (Köln)


Projektzeitraum
Über drei Jahre werden an den zehn Modellstandorten die Aufgaben von Freiwilligenagenturen im Flüchtlingsengagement vor Ort in der Praxis erprobt und erarbeitet, denn dem freiwilligen Engagement kommt bei der Integration von Geflüchteten eine wichtige Rolle zu.
Die bagfa koordiniert die Vernetzung und den Erfahrungsaustausch der Standorte und sorgt dafür, dass das gesamte bagfa-Netzwerk von den Erkenntnissen und neuen Verfahrensweisen profitiert.

Kontakt
bagfa Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen e.V.
Potsdamer Str. 99
10785 Berlin
Tel.: 030 - 20 45 33 66
Fax: 030 - 28 09 46 99
E-Mail: bagfa@bagfa.de

Quelle und weitere Informationen: Website bagfa

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer