SoVD Ehrenamts/Medienpreis: All inclusive #3

170914 All inclusiveHannover, 14.09.2017. Der SoVD-Landesverband Niedersachsen lobt nach dem großen Erfolg auch im Jahr 2017 wieder zwei Preise aus, die Leistungen auf dem Gebiet der Inklusion auszeichnen.

"all inclusive #3. So muss Niedersachsen sein" ist das gemeinsame Motto des Ehrenamts- und des Medienpreises, die der SoVD-Landesverband Niedersachsen e.V. 2017 ausschreibt.

Mit den Preisen sollen besonders beachtenswerte Leistungen auf dem Gebiet der Inklusion ausgezeichnet werden. Ehrenamtlich Engagierte, die sich für Inklusion vor Ort stark gemacht haben, können sich ebenso wie Journalisten, die über inklusive Projekte berichtet haben, bis zum 1. Mai 2015 für den Ehrenamtspreis/Medienpreis Inklusion bewerben.

Ehrenamtspreis

  • Bei der Vergabe des Ehrenamtspreises zählt der Vorbildcharakter und die Originalität von inklusiven Projekten.
  • Teilnahmeberechtigt sind Ehrenamtliche, die sich in Vereinen, Bürgerinitiativen, Nachbarschaftshilfen oder Projekten im Team engagieren.
Platz 1 ist mit 3.000 Euro, Platz 2 mit 1.500 Euro und Platz 3 mit 500 Euro dotiert.

Medienpreis

  • Beim Medienpreis Inlusion werden Journalisten aus Print, Hörfunk, TV oder Blog ausgezeichnet, die sich auf besondere Weise mit dem Thema Inklusion beschäftigt haben.
  • Teilnahmeberechtigt sind einzelne oder mehrere Journalisten (fest oder frei) oder ganze Redaktionen aus Niedersachsen.

Platz 1 ist mit 3.000 Euro, Platz 2 mit 1.500 Euro und Platz 3 mit 500 Euro dotiert.

Einsendeschluss ist der 1. Oktober 2017.

Jurys
Zwei hochkarätige Jurys aus Medienprofis, Verbandsmanagern, Fachleuten und Betroffenen wählen die Preise aus. Der Sonderpreis wird direkt vom SoVD vergeben.

Kontakt und Anmeldung
Matthias Büschking
Leiter Abteilung Presse und Kommunikation/Landespressesprecher
Tel.: 0511/70148-69
E-Mail: matthias.bueschking@sovd-nds.de

Quelle: Pressemitteilung

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer