Start im FSJ beim Rettungsdienst

170922 DRK FSJWolfenbüttel, 22.09.2017. Sie sind mit Spaß und Engagement dabei: Neun junge Menschen starten beim DRK Wolfenbüttel in das Freiwillige Soziale Jahr.

Für neun junge Menschen hat jetzt ein aufregender Lebensabschnitt begonnen: Sie absolvieren ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) beim Rettungsdienst des Wolfenbütteler Kreisverbandes des Deutschen Roten Kreuzes (DRK). Zwölf Monate stehen sie im Dienst der Bevölkerung, hospitieren im Krankenhaus und in der Rettungswache, bevor sie in den Regelrettungsdienst einsteigen. Dort werden sie auch älteren Menschen über den Hausnotrufdienst helfen.

Das FSJ beim Wolfenbütteler Rettungsdienst bietet ein besonderes Extra: die jungen Frauen und Männer absolvieren während des Jahres die Ausbildung zum Rettungssanitäter und legen die Prüfung für den Führerschein der Klasse C1 ab. Dieser berechtigt zum Fahren eines Rettungswagens.

Die Beweggründe für den Einsatz beim Rettungsdienst sind ganz unterschiedlich. Manche wollen etwas Handfestes nach der Schulzeit lernen, andere haben Lust, den Menschen zu helfen oder planen sogar eine spätere Karriere als Rettungskraft.

Die neun Neuen haben jetzt zunächst mit dem Theorie-Teil an der Rettungssanitäter-Schule in Goslar begonnen. Anschließend hospitieren sie die kommenden Wochen im Klinikum Wolfenbüttel. Erst danach fahren sie im Rettungswagen mit und machen ein Praktikum in der Wache, dann legen sie die Prüfungen zum Rettungssanitäter ab.

Ein zusätzliches Aufgabenfeld der jungen Freiwilligen ist der Hausnotruf. Dabei helfen sie alten und pflegebedürftigen Menschen, die in Notfällen per Knopfdruck am Armband Kontakt zur Rettungsleitstelle herstellen. Auch reguläre Einsätze im Rettungsdienst können je nach Wunsch der FSJler zum Aufgabenfeld gehören.

Der DRK-Rettungsdienst nimmt weiterhin fortlaufend Bewerbungen für das FSJ oder den Bundesfreiwilligendienst entgegen. FSJler dürfen höchstens 27 Jahre sein, für den Freiwilligendienst gibt es keine Altersbeschränkungen.

Kontakt
DRK Wolfenbüttel
Tel. (05331) 9750-600
E-Mail: info@drk-rettungsdienst-wf.de

Quelle und weitere Informationen: Website DRK Wolfenbüttel

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer