Jetzt bewerben beim Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) Kultur

Hannover, 05.02.2004. Die Landesvereiniggung Kulturelle Jugendbildung Niedersachsen (LKJ) koordiniert in den nördlichen Bundesländern (Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Bremen und Hamburg) die Bewerbungen von Einsatzstellen und Jugendlichen und vermittelt die Vorstellungsgespräche. Als Partner steht die LKJ in allen Fragen zur Verfügung und begleitet das FSJ Kultur. Ein Baustein dabei: In 25 Bildungstagen werden die Mädchen und Jungen für ihre rbeit im Kulturbereich weitergebildet. Start des nächsten FSJ Kultur ist der 1. September 2004.

Bewerben Sie sich jetzt als Einsatzstelle für das FSJ Kultur!
Kultureinrichtungen aller Sparten können sich bei der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung e. V. Niedersachsen (LKJ) nun wieder als Einsatzstelle für das FSJ Kultur bewerben. Dabei erleben Jugendliche zwischen 16 und 27 Jahren ein ganzes Jahr lang das Entstehen von Kultur direkt mit. Teilnehmer am FSJ Kultur zeichnen sich aus durch ein hohes Maß an Interesse für den kulturellen Bereich. Sie als Einsatzstelle können so motivierte, junge Mitarbeiter für ein Jahr gewinnen. Dazu bekommen Sie neue Impulse für die eigene Arbeit, auch weil die Freiwilligen einen guten Kontakt zur Zielgruppe der Einrichtung herstellen können. Die Arbeit mit den Jugendlichen ist bereichernd, denn sie unterstützen Sie bei Ihren täglichen Tätigkeiten engagiert, neugierig und kreativ.

Einsendeschluss für Ihre Bewerbung ist der 27. Februar 2004.
Den Bewerbungsbogen und weitere Informationen rund ums FSJ Kultur gibt es im Internet bei www.lkjnds.de. Fragen senden Sie per Email an fsjkultur@lkjnds.de.
Start des nächsten FSJ Kultur ist der 1. September 2004.


Bewirb Dich jetzt als Freiwillige/r für das FSJ Kultur!

Nach 10 bis 13 Jahren hast Du von der Schule vielleicht erst mal die Nase voll und willst etwas Anderes kennen lernen? Dann ist das FSJ Kultur genau das Richtige für Dich! Für dich eröffnen sich interessante Betätigungsfelder in Jugendkunstschulen, Medienwerkstätten, Rockmusik-Initiativen, Bibliotheken oder soziokulturellen Zentren. Du bestimmst durch deine Vorlieben und Interessen Deinen Einsatzort.

Im Laufe eines Jahres lernst du die Arbeit "Deiner" Einrichtung kennen, erarbeitest im Team ein Projekt und betreust es. So kannst Du Deine eigenen Fähigkeiten und Grenzen entdecken und erweitern. In Seminaren tust Du etwas für Deine Weiterbildung, tauschst Dich in landesweiten Treffen mit anderen Freiwilligen aus und erhältst im gesamten Zeitraum persönliche Betreuung und Beratung. Dazu erwirbst Du Fähigkeiten, die Du in allen Jobs und Ausbildungen brauchen kannst. Und nicht zuletzt kannst Du überprüfen, ob ein Job im kulturellen Bereich für Dich vorstellbar wäre. Übrigens: Wenn du ein anerkannter Wehrdienstverweigerer bist, dann kannst du statt eines Zivildienstes ein FSJ Kultur absolvieren.

Einsendeschluss für Deine Bewerbung ist der 30. April 2004. Den Bewerbungsbogen und weitere Informationen rund ums FSJ Kultur gibt es im Internet bei www.lkjnds.de. Bei Rückfragen schicke einfach eine Email an fsjkultur@lkjnds.de . Start des nächsten FSJ Kultur ist der 1. September 2004.


Information für Journalisten

Journalisten können sich bei Fragen gerne in der Geschäftsstelle der LKJ Niedersachen an die FSJ-Koordinatorinnen Juliane von Ilten und Kirsten Feller wenden (Tel. 0511 / 60 06 05-50). Im Internet finden Sie unter www.lkjnds.de umfassende Informationen sowohl zum FSJ Kultur als auch über die LKJ.

(Quelle: Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Niedersachsen e.V.)
zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander