Land Niedersachsen fördert Integration durch Sport

2104_smallHannover, 20.02.2008. Das Land Niedersachsen verstärkt die Förderung von Integrationsprojekten im Sport. Das Ministerium für Inneres und Sport fördert Integrationsmaßnahmen mit weiteren 500.000 Euro im Jahr.

Das Land Niedersachsen verstärkt die Förderung von Integrationsprojekten im Sport. Nach Angaben eines Sprechers fördert das Ministerium für Inneres und Sport Integrationsmaßnahmen mit weiteren 500.000 Euro im Jahr. Sportvereine und -verbände können beim Landessportbund ab sofort Anträge auf Bezuschussung von Maßnahmen und Projekten zur Integrationsförderung beantragen. Die Mittel stehen Sportvereinen zur Förderung der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund und/oder sozialer Benachteiligung zur Verfügung. Das Innenministerium hat zu diesem Zweck die Finanzhilfe an den Landessportbund um jährlich 500.000 Euro erhöht.

Gefördert werden beispielsweise zielgruppenspezifische Sportangebote sowie Ausbildungen als Übungsleiterin und Übungsleiter. Damit werden die Möglichkeiten des Sports noch stärker genutzt, einen Beitrag zur Integration dieser Menschen zu leisten.

Die zwischen dem Ministerium für Inneres und Sport und dem Landessportbund abgestimmte Richtlinie über die Förderung ist unter http://www.mi.niedersachsen.de im Internet veröffentlicht.
zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander