127_LAGS



Die LAGS ist die Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur in Niedersachsen e.V., in der sich 1983 die soziokulturellen Zentren zusammen geschlossen haben.

Zu den Zielen der LAGS gehören u.a. Erfahrungsaustausch, Fortbildung und die Interessenvertretung insbesondere gegenüber der Landespolitik und den Landesbehörden. Seit 1990 wird die LAGS vom Land Niedersachsen institutionell gefördert. Seit 1997 ist die LAGS "beliehene Unternehmerin" des Landes Niedersachsen; das heißt, dass der Verband für das Land die Fördermittel für soziokulturelle Projekte und Investitionen verwaltet.

Die LAGS

  • fördert soziokulturelle Projekte und den Ausbau der kulturellen Infrastruktur,
  • berät bei der Planung und Umsetzung soziokultureller Aktivitäten,
  • qualifiziert die MitarbeiterInnen in den Einrichtungen vor Ort,
  • vertritt die Interessen der Soziokultur in den Kommunen und gegenüber dem Land,
  • vergibt die Fördermittel des Landes.

Die LAGS berücksichtigt bei der Mittelvergabe Nicht-Mitglieder ebenso wie ihre Mitgliedseinrichtungen, sofern sie freie Träger (d.h. juristische Personen des Privaten Rechts) sind. Einen Schwerpunkt hat sich die LAGS seit 1994 in der Förderung der ländlichen Kulturarbeit gesetzt.

Außerdem bietet die LAGS Beratung für soziokulturelle Träger in Niedersachsen. Für diesen Zweck gibt es vier Regionalberatungsstellen - in Braunschweig, Oldenburg, Osnabrück und Hannover. Die Beratung ist grundsätzlich kostenfrei und nicht von der Mitgliedschaft in der LAGS abhängig.

Kontakt:
Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur in Niedersachsen e.V
Lister Meile 27
D-30161 Hannover
Tel. 05 11 / 59 09 04-0
Fax 05 11 / 59 09 04-40
E-Mail: lags@soziokultur-niedersachsen.de

Direktlink: Webseite Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur Niedersachsen e.V.

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander