Niedersachsen hat zweithöchste Bürgerstiftungsdichte

Aktive Bürgerschaft_KTBerlin, 27.09.2011. Das Land Niedersachsen hat im Bundesvergleich die zweithöchste Bürgerstiftungsdichte. Bei 51 Bürgerstiftungen können sich die Niedersachsen als Stifter, Spender oder Ehrenamtliche engagieren.

Vor knapp 15 Jahren wurden die ersten Bürgerstiftungen in Deutschland gegründet. Heute engagieren sich bundesweit 313 Bürgerstiftungen für Bildung, Kultur, Soziales, Umwelt und andere gemeinnützige Anliegen vor Ort.

Die Bürgerstiftungen sind deutlich auf Wachstumskurs: Ihr Gesamtkapital wuchs im Jahr 2010 auf 191 Millionen Euro. Privatpersonen, Unternehmen und Andere stifteten mehr als doppelt so viel an Bürgerstiftungen wie im Jahr zuvor.

Auch die Spenden an Bürgerstiftungen bewegten sich auf einem hohen Niveau. Aus Zinserträgen und Spenden konnten die Bürgerstiftungen sich verstärkt für Zukunftsthemen wie Bildung und Erziehung in ihrer Stadt oder Region einsetzen.

Zu diesen Ergebnissen kommt der "Länderspiegel Bürgerstiftungen. Fakten und Trends 2011", den die Aktive Bürgerschaft im sechsten Jahr in Folge zum bundesweiten "Tag der Bürgerstiftungen" am 1. Oktober vorlegt.

37 Millionen Bürgerinnen und Bürger, also 45 % der deutschen Bevölkerung, leben im Einzugsgebiet einer der 313 Bürgerstiftungen. Die größte Bürgerstiftungsdichte hat Baden-Württemberg mit 7 Bürgerstiftungen pro eine Million Einwohner. Es folgen Niedersachsen (6,4) und Nordrhein-Westfalen (5).

Auch das Stiftungsvermögen wächst weiter an. Das Gesamtkapital der Bürgerstiftungen betrug im Jahr 2010 auf 191 Millionen Euro. Die Spenden an Bürgerstiftungen bewegten sich mit 7,8 Mio. Euro auf einem hohen Niveau.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander