Einheitspreis 2004: Jetzt bewerben

726_KT Bonn/Berlin, 11.06.2004. Die Bundeszentrale für politische Bildung schreibt auch in diesem Jahr den "einheitspreis" aus. Der Preis wird an diejenigen verliehen, die mit Kreativität und Zivilcourage Hürden überwinden und neue Brücken für ein respektvolles und tolerantes Miteinander bauen.

Mit dem einheitspreis 2004 - dem Bürgerpreis zur deutschen Einheit - zeichnet die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb bereits zum dritten Mal Personen, Initiativen und Institutionen aus, die durch beispielhafte Projekte einen engagierten Beitrag zur Gestaltung der inneren Einheit Deutschlands leisten.

Der mit insgesamt 40.000 Euro dotierte Preis wird in diesem Jahr in den vier Kategorien Medien, Lebenswelten, Jugend und Kultur ausgeschrieben. Neu beim einheitspreis ist die Kategorie "Medien". Hier sucht die bpb spannende Reportagen, Berichte oder Kommentare aus 15 Jahren Nachwendezeit. Zum Beispiel Geschichten über Initiativen oder Menschen, die ihren Teil zu einer guten Verständigung beitragen. In der Kategorie "Lebenswelten" geht es um Alltagsprojekte, die das konkrete "Zusammenwachsen" vor Ort fördern. Unter der Rubrik "Jugend" können Aktivitäten für junge Menschen eingereicht werden. Zum Bereich "Kultur" gehören Projekte wie Konzerte, Theaterstücke oder Ausstellungen. Schirmherr des Preises ist Johannes Rau.

Einsendeschluss für den Wettbewerb, bei dem jeder mitmachen kann, ist der 31. August 2004. Eingesandt werden können eigene Ideen, aber auch Vorschläge für Projekte anderer, die sich für die innere Einheit engagieren. Mit einem Mittags-Talk zum Thema "Deutsche Einheit - eine Illusion?" startet am Mittwoch den 19. Mai im Leipziger Hauptbahnhof um 12 Uhr die Bewerbungskampagne zum einheitspreis 2004. Dazu trifft Thomas Krüger, Präsident der bpb, Menschen aus Ost und West. Über ihre Erfahrungen sprechen Oliver Wittke, Oberbürgermeister von Gelsenkirchen, und Dr. Hinrich Lehmann-Grube, ehemaliger Oberbürgermeister von Leipzig. "Hau ab, wenn Du kannst! - Die Ex- DDR: der dumme Rest?" ist das Motto der zweiten Runde mit Helge Hansen, der Turnschuhe in Sachsen-Anhalt produziert, und Susann Schmidt, die nach neun Jahren ihren Job als Eventmanagerin verlor und jetzt auswandern möchte.

Unterlagen gibt es direkt bei der bpb, Stichwort "einheitspreis", Stresemannstraße 90, 10963 Berlin oder über die Website www.einheitspreis.de. Weitere Infos unter der Hotline: +49 (0)30 21 90 98-52 (montags bis freitags, 10 bis 14 Uhr).

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander