Bürgerfest des Bundespräsidenten im Schloss Bellevue

Berlin, 08.09.2014. Bundespräsident Joachim Gauck hatte zum diesjährigen Bürgerfest am 5. und 6. September ins Berliner Schloss Bellevue eingeladen. Auch Manuela Schwesig besuchte das Fest und informierte sich dort über Mehrgenerationenhäuser.

Bundespräsident Joachim Gauck hatte zum diesjährigen Bürgerfest am 5. und 6. September ins Berliner Schloss Bellevue eingeladen. Auch Manuela Schwesig besuchte das Fest und informierte sich dort über Mehrgenerationenhäuser.

Freiwilliges Engagement in Mehrgenerationenhäusern
Mit dem Bürgerfest betont der Bundespräsident die Bedeutung des Ehrenamts als unverzichtbarem Bestandteil der Zivilgesellschaft. Am ersten Veranstaltungstag wurden Menschen mit einer Einladung gewürdigt, die sich in bemerkenswerter Weise ehrenamtlich engagiert und um das Gemeinwohl verdient gemacht haben.

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig nutzte die Gelegenheit, Aktive aus den Mehrgenerationenhäusern Lüneburg, Greifswald, Freiberg, Fulda und Berlin zu treffen und sich über das vielfältige freiwillige Engagement in den Mehrgenerationenhäusern zu informieren.

Bundesweit nehmen rund 450 Mehrgenerationenhäuser am gleichnamigen Aktionsprogramm des Bundes teil und erhalten einen jährlichen Zuschuss von 40.000 Euro. Davon werden 30.000 Euro aus Mitteln des Bundesfamilienministeriums und des Europäischen Sozialfonds (ESF) finanziert. 10.000 Euro werden von der jeweiligen Standortkommune beziehungsweise vom Land oder Landkreis übernommen.

Bürger informieren sich über Vielfalt des bürgerschaftlichen Engagements
Am Samstag hatten dann alle interessierten Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit, das Fest zu besuchen. Im Park von Schloss Bellevue informierten Unternehmen, Initiativen und gemeinnützige Organisationen über die Vielfalt ihres gesellschaftlichen Engagements.

Sie hatten die Möglichkeit, ihr individuelles Engagement-Profil entdecken und mit Gleichgesinnten ins Gespräch kommen. Ein umfangreiches Programm mit Musik- und Theateraufführungen für Jung und Alt, Gesprächsrunden sowie Rundgänge durch das Schloss Bellevue rundeten das Bürgerfest ab.

Pressemitteilung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander