Stadt Oldenburg schreibt Integrationspreis 2014 aus

oldenburgOldenburg (Oldb), 10.09.2014. Zum bereits fünften Mal schreibt die Stadt Oldenburg einen Preis für Integration und Toleranzförderung aus. Für den mit insgesamt 6.000 Euro dotierten Preis können sich Einrichtungen, Organisationen, Institutionen und Vereine bis zum 24. Oktober 2014 bewerben. Der Preis prämiert Projekte und Maßnahmen für Menschen mit Migrationshintergrund, die Teilhabechancen fördern.

Die Stadt Oldenburg schreibt zum inzwischen fünften Mal den Oldenburger Preis für Integration und Toleranzförderung aus. Der mit insgesamt 6.000 Euro dotierte Integrationspreis 2014 soll Projekte, Maßnahmen und Initiativen auszeichnen, die sich für die Förderung von Teilhabechancen von Menschen mit Migrationshintergund und für ein friedliches Zusammenleben und den Gemeinsinn in Oldenburg einsetzen.

Bis zum 24. Oktober 2014 haben Einrichtungen, Organisationen, Betriebe, Institutionen und Vereine aus Oldenburg (Oldb) die Gelegenheit, sich mit ihren Projekten und Initiativen zu bewerben. Der Integrationspreis wird in diesem Jahr am 5. Dezember, dem Tag des Ehrenamtes, um 16:00 Uhr im Alten Rathaus in Oldenburg verliehen.

Weitere Informationen zum Oldenburger Integrationspreis 2014 und das Bewerbungsformular zum Dowload finden Sie unter www.oldenburg.de/integration.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander