Bürgerschaftliches Engagement in den ländlichen Räumen der Bundesrepublik Deutschland – Strukturen, Chancen und Probleme

TNS Infratest führte im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft eine Sekundäranalyse auf der Grundlage des Freiwilligensurveys der Bundesregierung durch. Die Studie untersuchte das bürgerschaftliche Engagement in ländlichen Räumen, Engagement-Strukturen, Engagement-Bereiche, Probleme und Stärken, die Motivationslage und das Engagement im zeitlichen Verlauf.

Der Forschungsbericht "Bürgerschaftliches Engagement in den ländlichen Räumen der Bundesrepublik Deutschland - Strukturen, Chancen und Probleme" stellt eine Sekundäranalyse auf Grundlage des Freiwilligensurveys der Bundesregierung dar. TNS Infratest führte die Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft von Dezember 2012 bis Mai 2014 durch. Der Forschungsbericht widmet sich dem bürgerschaftlichen Engagement, das maßgeblich zur Lebensqualität und den Zukunftsperspektiven von ländlichen Räumen beiträgt. Die Studie untersuchte, wie viel bürgerschaftliches Engagement in ländlihen Räumen zu verzeichnen ist, beleuchtet die Engagement-Strukturen, die gesellschaftlichen Bereiche von Engagement, Problemlagen und mit welcher Stärke das Engagement ausgeübt wird. Außerdem zeigt es die Motivationslage für Engagement sowohl aktuell als auch im zeitlichen Verlauf.

Hier finden Sie den Forschungsbericht "Bürgerschaftliches Engagement in den ländlichen Räumen der Bundesrepublik Deutschland - Strukturen, Chancen und Probleme" zum Download (PDF, 6,6MB)

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander