"Gemeinsam lokal engagiert" - Kooperationspreis für Pilotprojekt

Freiwilligenagentur Braunschweig KTBraunschweig, 26.10.2011. Mit dem Kooperationspreis der Deutschen Bank in Höhe von 3.000 Euro wurde die in der Region Braunschweig tätige Freiwilligenagentur Jugend-Soziales- Sport e.V. für ihr Pilotprojekt "Geldspeicher" ausgezeichnet.

Unter dem Motto "Gemeinsam lokal engagiert" vergab die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (bagfa) insgesamt 13.000 Euro Preisgeld an sechs Freiwilligenagenturen, die als Netzwerker mit innovativen und kreativen Vorhaben lokale Herausforderungen anpacken.

Vernetzung ist eine wichtige Aufgabe von Freiwilligenagenturen, die Anerkennung verdient. Viele Freiwilligenagenturen wissen, was die Bürgerinnen und Bürger bewegt, was ihnen in ihrem Umfeld fehlt und von welchen Veränderungen im Stadtteil sie träumen. Sie merken, wo Menschen bereit sind, sich zu engagieren und bringen diese mit Organisationen, Verwaltung und Unternehmen zusammen, um gemeinsam für eine lokale Sache zu kämpfen.

Mit dem Kooperationspreis der Deutschen Bank in Höhe von 3.000 Euro wurde die in der Region Braunschweig tätige Freiwilligenagentur Jugend-Soziales- Sport e.V. für ihr Pilotprojekt "Geldspeicher" ausgezeichnet. Das ist ein präventives, pädagogisches Programm, das Schülerinnen und Schülern die Themen Finanzen, Budgetverwaltung, Marketing, Werbung und Konsum näher bringt. Jugendliche lernen den Umgang mit Budgets und werden über Schuldenfallen aufgeklärt.

Partner im Projekt sind Schuldnerberatungen (u.a. der AWO) und die Braunschweigische Landessparkasse als Impuls- und Mittelgeber. Die Jury beurteilte das Thema als sehr wichtig und die Schule als richtigen Ort, dieses anzugehen. Als besonders innovativ stellte sie den Ansatz heraus, dass das Projekt in Zukunft auch Starthilfe für Unternehmertalente sein kann.

Carsten Ueberschär, Bankdirektor der Braunschweigischen Landessparkasse BLSK, Timo Olliges, Mitarbeiter der BLSK und ehrenamtlicher Helfer im Projekt, sowie die beiden Mitarbeiter der Freiwilligenagentur, Olaf Danker und Oliver Ding, nahmen am Montagabend den Preis in Potsdam entgegen. Die 3.000 Euro werden unter anderem für Materialien, Aufwands- und Fahrkosten eingesetzt. Das Pilotprojekt findet bisher in Braunschweig und Helmstedt statt und soll an weiteren Standorten sowie an weiteren Schulen der Region stattfinden.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander