Freiwilligendienste rund um den Globus - Bewerbungsstart am 1. September

Hamburg, 20.08.2013. Mit sozialen, ökologischen und entwicklungspolitischen Projekten in über 30 Ländern ist AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. einer der größten Anbieter internationaler Freiwilligendienste in Deutschland. Junge Erwachsene zwischen 18 und 27 Jahren können vom AFS organisierte Freiwilligendienste in gemeinnützigen Projekten rund um den Globus absolvieren. Die Bewerbungsfrist für Sommer 2014 läuft vom 1. bis 30. September 2013.

Mit einem Freiwilligendienst können junge Erwachsene zwischen 18 und 27 Jahren rund um den Globus in gemeinnützigen Projekten aktiv werden und wichtige Weichen für ihre berufliche Zukunft stellen. Ob sie auf den Philippinen Menschen mit Behinderungen betreuen, als Lehrerassistent in China Deutsch oder Englisch unterrichten, sich in Indonesien im Naturschutz engagieren oder Arbeitsmöglichkeiten für Flüchtlinge in Malaysia schaffen - die Freiwilligen bereichern das Leben der Menschen an ihrem jeweiligen Arbeitsort und entwickeln lebenslange interkulturelle Kompetenz.

Mit sozialen, ökologischen und entwicklungspolitischen Projekten in über 30 Ländern ist AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. einer der größten Anbieter internationaler Freiwilligendienste in Deutschland. Jährlich engagieren sich mit dem gemeinnützigen, ehrenamtlich basierten Verein mehr als 500 junge Deutsche für ein bis elf Monate im Ausland.

Wer ab Sommer 2014 als Freiwilliger aktiv werden möchte, kann sich vom 1. bis 30. September 2013 online auf www.afs.de bewerben. Hier finden Interessierte auch konkrete Informationen zu den unterschiedlichen Programmangeboten, Einsatzländern und -bereichen sowie zu Kosten, Förderungshöhen und Bewerbungsablauf.

Weitere Informationen finden Sie auch im Infoblatt des AFS.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer