Neue Spielregeln bei "ehrenWERT."

ehrenWERT_Logo_KTHannover, 19.08.2013. Die Klosterkammer Hannover hat neue Spielregeln bei der Förderung von "ehrenWERT."-Projekten eingeführt. Die Programmstruktur wird vereinfacht, indem ein einheitlicher maximaler Förderanteil von 75 Prozent gewährt wird.

Die Klosterkammer Hannover möchte mit ihrem Förderprogramm ehrenWERT. das Engagement von Ehrenamtlichen würdigen und die Qualität der ehrenamtlichen Arbeit in Niedersachsen verbessern. Deshalb fördert die Klosterkammer lokale und regionale Projekte, in denen vorwiegend Ehrenamtliche aktiv sind, und die Qualifizierung von Ehrenamtlichen.

Mit der Übernahme der Schirmherrschaft des Niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil wurden auch die Spielregeln bei der Förderung geändert. Vereine oder Organisationen im ehrenamtlichen Sektor können nun als Projektträger oder -trägerinnun bis zu 75 Prozent der Ausgaben für das Projekt oder die Qualifizierungsmaßnahme beim Förderprogramm ehrenWERT. beantragen. Zuvor gab es drei Fördervarianten mit unterschiedlichen Fördersätzen für Projekte und Qualifizierungsmaßnahmen. "Dies war für die Antragsteller zu kompliziert und führte zu Verunsicherungen", sagt Anna Mohr, Dezernentin in der Stabsstelle Stiftungsaufgaben und programmverantwortlich für "ehrenWERT." Die Klosterkammer unterstützt Projekte mit Fördersummen unter 50.000 Euro.

Um durch das Programm ehrenWERT. gefördert werden zu können, muss das Projekt einem kirchlichen, bildungsbezogenen oder sozialem Zweck dienen. Außerdem muss es sich durch einen angemessenen Anteil an ehrenamtlichen auszeichenen und eine lokale oder regionale Wirksamkeit anstreben. Förderungswürdige Projekte müssen zudem den Maßgaben von Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit entsprechen und offen gegenüber Projekttransfer oder Kooperationen mit anderen Projektträgern sein. Förderwerte Qualifizierungsmaßnahmen decken den vorhandenen Bedarf in einem Projekt, werden bei einem Mitglied der Freiwilligenakademie Niedersachsen durchgeführt und ersetzen keine berufliche Aus- oder Weiterbildung.

Weitere Informationen zu ehrenWERT. und der Förderungsbeantragung finden Sie hier im ehrenWERT.-Flyer zum Download und unter www.klosterkammer-ehrenwert.de

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer