Aktionstag der Bürgerstiftungen am 18. Juni

2462_KTBerlin, 17.06.2009 Bürgerstiftungen engagieren sich für ihre Umgebung und das Gemeinwohl. Dies sichtbar zu machen ist Ziel des bundesweiten Aktionstags der Bürgerstiftungen "Vor Ort aktiv – deutschlandweit", den die Initiative Bürgerstiftungen für den 18. Juni ausgerufen hat.

Mehr als 60 Bürgerstiftungen – also über jede dritte Gütesiegel-Bürgerstiftung - aus dem gesamten Bundesgebiet nehmen an dem Aktionstag teil und stellen ihre Aktivitäten vor: Die Bürgerstiftung Lebensraum Aachen pflanzt Lebensbäume für Neugeborene, in der Region Rendsburg wird dank der Bürgerstiftung ein Insektenhotel eröffnet. In Neunkirchen-Vluyn weiht die Bürgerstiftung die 100. Station für Atemnotmasken ein, die zur Nothilfe bei einem Herz- Kreislaufstillstand eingesetzt werden.

Viele Bürgerstiftungen unterstützen Projekte für Jugendliche: sei es in Lese-, Theater- oder Patenschaftsprojekten. Auf der Internetseite der Initiative Bürgerstiftungen kann in Text und Bild verfolgt werden, welche Bürgerstiftung welches Projekt vorstellt.

"Wir zeigen die zahlreichen und ungemein vielfältigen Projekte, die Bürgerstiftungen an einem exemplarisch gewählten Tag in allen Regionen Deutschlands realisieren. Wir möchten die Mitbürger für die Arbeit der Bürgerstiftungen begeistern, sowohl vor Ort, als auch bundesweit", so Dr. Burkhard Küstermann, Leiter der Initiative Bürgerstiftungen.

Der Aktionstag zeigt auch die dynamische Entwicklung im Bürgerstiftungssektor: Die erste Bürgerstiftung wurde 1996 gegründet, heute gibt es 166 Bürgerstiftungen mit Gütesiegel in Deutschland. In ihrem großen Engagement für ihre Mitbürger haben sich Bürgerstiftungen mit ihren Bemühungen um das Gemeinwohl als verlässliche Partner, Ideengeber und unabhängige Finanziers etabliert, die aus ihren Städten und Regionen nicht mehr wegzudenken sind.

Der Generalsekretär des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen und Beauftragte für ZivilEngagement der Bundesregierung, Dr. Hans Fleisch, würdigt den großen Einsatz der Akteure: "Engagement konkret und mit anderen ist für jeden Menschen eine besonders wertvolle, nachhaltige persönliche Erfahrung. Das begeistert Menschen, denen ihr Umfeld und ihre Lebensführung im Kontext des Gemeinwesens nicht egal ist."

Die Initiative Bürgerstiftungen, die Initiatorin des Aktionstags, ist das einzige unabhängige Kompetenzzentrum zum Thema Bürgerstiftungen. Als Projekt des Bundesverband Deutscher Stiftungen wird sie gefördert von der Robert Bosch Stiftung, der Breuninger Stiftung, der Körber-Stiftung, der Charles-Stewart Mott Foundation sowie vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Weitere Informationen unter: www.die-deutschen-Buergerstiftungen.de

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander