Arbeiterwohlfahrt und Barmer Ersatzkasse schließen Vereinbarung

Bonn, 18.01.2005. Kurse und häusliche Schulungen sollen pflegenden Angehörigen und Ehrenamtlichen notwendiges Know-how vermitteln.

Der AWO-Bundesverband hat mit der Barmer Pflegekasse eine
Rahmenvereinbarung abgeschlossen. Inhalt sind die Durchführung von
Pflegekursen sowie individuelle häusliche Schulungen für pflegende
Angehörige und ehrenamtliche Pflegepersonen.

"Wir wollen damit den Angehörigen und Ehrenamtlichen das notwendige
Know-how für eine eigenständige Durchführung der Pflege vermitteln", sagte
AWO-Bundesgeschäftsführer Rainer Brückers. Gleichzeitig stärke man mit
dieser Rahmenvereinbarung zwischen Barmer und AWO den Grundsatz ambulant
vor stationär.

Barmer und AWO haben für die Beratungskurse ein Baukastensystem entwickelt,
um möglichst individuell den Wünschen von pflegenden Angehörigen
entsprechen zu können.

Das Angebot umfasst u.a.:

  • Basispflegekurse, bei denen den Pflegenden grundlegendes
    pflegerisches Wissen für eine häusliche Pflege und Betreuung vermittelt wird;
  • Orientierungskurse, die vermitteln, wie Pflege zu Hause gestaltet
    werden kann;
  • Spezialpflegekurse, in denen konkrete Versorgungssituationen, wie
    bspw. die Versorgung von dementiell erkrankten Menschen oder die Pflege und
    Betreuung von Menschen mit Schlaganfall, thematisiert werden.

Darüber hinaus werden "Individuelle Häusliche Schulungen" für pflegende
Angehörige angeboten, um gezielte Hilfen und Anleitungen zur Verbesserung
der individuellen pflegerischen Versorgungssituation zu geben.

Die Vereinbarung zwischen Barmer und AWO bietet auch die Möglichkeit der
Überleitungspflege, die schon in der stationären Einrichtung beginnt und in
der häuslichen Umgebung endet. Pflegende Angehörige sollen damit auf die
zukünftige Pflegesituation vorbereitet werden.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander