"weltweit aktiv" – Stipendium für Generation 50plus

Bonn, 22.10.2014. Der Verein Experiment e.V. und die Deutsche Seniorenliga bieten Freiwilligen der Generation 50plus die Möglichkeit des Stipendiums "weltweit aktiv". Das mit 2.000 Euro dotierte Stipendium soll älteren Engagierten die Erfahrung eines Ehrenamts im Ausland ermöglichen.

Freiwilligendienste im Ausland eröffnen nicht nur jungen Engagierten neue Perspektiven. Im Hinblick auf die dritte Lebensphase können auch ältere Freiwillige wertvolle Erfahrungen bei einem Ehrenamt im Ausland sammeln.

Der Verein Experiment e.V. bietet zusammen mit der Deutschen Seniorenliga das Stipendium "weltweit aktiv" an, das den Weg zu einem Freiwilligendienst im Ausland für die Generation 50plus erleichtern soll. Das mit 2.000 Euro dotierte Stipendium richtet sich an Menschen ab dem 50. Lebensjahr und gilt für die Programmkosten für einen Freiwilligendienst zwischen vier und zwölf Wochen in 15 ausgewählten Ländern wie Argentinien, Irland, Indien oder Neuseeland. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, sich in Projekten aus den Bereichen Bildung, Gesundheit oder Soziales zu engagieren.

Der Bewerbungsschluss für das Stipendium "weltweit aktiv" ist der 15. November 2014. Der Antrittszeitraum des Freiwilligendienstes liegt zwischen 1. März und 1. November 2015.

Weitere Informationen, Teilnahmebedingungen und das Bewerbungsformular finden Sie unter www.weltweit-aktiv.org.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander