Freiwilligendienst in Südafrika - Info-Veranstaltung in Oldenburg

oldenburgOldenburg (Oldb), 09.01.2014. Im Rahmen des internationalen Freiwilligendienst-Programms "weltwärts" sucht der Sportverein ASC Göttingen ab Sommer 2014 Freiwillige zwischen 18 und 28 Jahren für einen Aufenthalt in Südafrika. In einer Veranstaltung am 14. Januar 2014 können sich Interessierte und Eltern informieren.

Ein zwölfmonatiger Freiwilligendienst im Ausland bietet die Möglichkeit, sich entwicklungspolitisch zu engagieren,  Sprachkenntnisse zu verbessern und sich persönlich weiter zu entwickeln. Verbunden mit ganz viel Sport bietet der Sportverein ASC Göttingen als Entsendestelle für das Land Niedersachsen über den entwicklungspolitischen Freiwilligendienst "weltwärts" in Zusammenarbeit mit dem LandesSportBund Niedersachsen einen Aufenthalt in Südafrika an. 32 Freiwillige zwischen 18 und 28 Jahren können ab Sommer 2014 einen internationalen Freiwilligendienst in Südafrika antreten. Dabei werden die jungen Erwachsenen zum Beispiel bei der Unterstützung im Sportunterricht an staatlichen Schulen eingesetzt, in Bewegungsprojekten in Kinderheimen, aber auch in einer sozialen Sport- und Eventagentur.

"Die Stadt Oldenburg unterstützt die ‚weltwärts´-Initiative des ASC Göttingen sehr gern. Das Programm ermöglicht spannende Erfahrungen und eröffnet dadurch einen neuen Blick auf die Welt. Vor allem aber bewirkt es viel Gutes am Ostkap. Damit passt es hervorragend zu unseren vielfältigen Südafrika-Kontakten", erklärt Oberbürgermeister Gerd Schwandner.

Am 14. Januar 2014, um 18:00 Uhr findet im Kulturzentrum PFL, Peterstraße 3 in Oldenburg ein Informationsabend für Interessierte und Eltern statt. Die Projektreferenten des ASC geben einen Überblick über das "weltwärts"-Programm und beantworten Fragen zum internationalen Freiwilligendienst.

Weitere Informationen finden Sie unter www.oldenburg.de.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander