bagfa-Hospitationsprogramm 2014 - Bewerbungsstart

bagfa_logoBerlin, 16.01.2014. Das Hospitationsprogramm der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen e.V. (bagfa) bietet Freiwilligenagenturen die Möglichkeit, Einblicke in den Arbeitsalltag anderer Einrichtungen zu gewinnen. Dazu fördert die bagfa Agentur-Tandems, die eine mindestens dreitägige Hospitation im Jahr 2014 durchführen wollen. Die Bewerbung ist ab sofort möglich.

Wie läuft das eigentlich in anderen Freiwilligenagenturen? Bestehen in anderen Einrichtungen die gleichen Probleme wie in der eigenen und lassen sich Handlungskonzepte auf die eigene Freiwilligenagentur übertragen? Mit einer Hospitation in einer anderen Infrastruktureinrichtung haben Freiwilligenagenturen die Möglichkeit, in den Arbeitsalltag einer gastgebenden Organisation zu blicken und Erfahrungen für die eigene Arbeit zu sammeln.

Das Hospitationsprogramm der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen e.V. (bagfa) fördert die Hospitation von Freiwilligenagenturen mit einer finanziellen Unterstützung von bis zu 300 Euro für Unterkunft, Verflegung und Reisekosten.

Bewerben können sich Agentur-Tandems, die eine mindestens dreitägige Hospitation im Kalenderjahr 2014 durchführen wollen. Ein Tandem besteht entweder aus zwei Mitgliedsorganisationen der bagfa oder einer ihr angeschlossenen lagfa (Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen). 

Weitere Informationen zum bagfa-Hospitationsprogramm 2014 finden Sie unter www.bagfa.de.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander