Kinder- und Jugendförderpreis "Wühlmaus"-Preis 2015

Lingen_Ems_KTLingen (Ems), 13.05.2015. Mit dem Kinder- und Jugendförderpreis "Die Wühlmaus" würdigt die Stadt Lingen (Ems) das ehrenamtliche Engagement von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Vorschläge für die diesjährige Auszeichnung können bis zum 31. Mai 2015 eingereicht werden.

Mit dem Kinder- und Jugendförderpreis "Die Wühlmaus" zeichnet die Stadt Lingen (Ems) das ehrenamtliche Engagement von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus. Viele jungen Menschen beweisen großes Engagement, Ausdauer und zeigen Verantwortung, außerdem ist mit ihrem Engagement oftmals viel Kleinarbeit und "Wühlerei" verbunden. Diesen Einsatz möchte die Stadt Lingen (Ems) mit der Vergabe der "Wühlmaus" würdigen.

Mit der Auszeichnung ist auch ein Geldpreis verbunden, den der oder die Gewinner stellvertretend für alle ehrenamtlich tätigen jungen Menschen entgegennehmen. Einzelpersonen und Gruppen können Geldpreise bis zu 900Euro gewinnen. Besondere Projekte, Initiativen oder fantasievolle Maßnahmen werden mit 350 Euro prämiert. Der Preis für Einzelpersonen und Gruppen wird gegebenenfalls auf drei Ehrungsvorschläge aufgeteilt.

Vorschläge für die Auszeichnung können bis zum 31.Mai 2015 von Vereinen, Verbänden, Institutionen und Einzelpersonen formlos bei der Stadt Lingen (Ems), Fachbereich Jugend, Arbeit, Soziales, FD Jugendarbeit, Konrad-Adenauer-Ring 40, 49808 Lingen (Ems) oder über ein Online-Formular eingereicht werden. Nach Bewertung der eingegangenen Vorschläge durch das Kinder- und Jugendparlament wird Lingens Erster Bürgermeister Heinz Tellmann den Preis zusammen mit Vertretern des Stadtjugendrings Lingen und des Kinder- und Jugendparlamentes am 5. Juli 2015 im Rahmenprogramm des Jugendfreizeittages 2015 überreichen.

Weitere Informationen zum Kinder- und Jugendförderpreis "Die Wühlmaus" unter www.lingen.de

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander